+
Straßen können auch ohne Schnee glatt sein. Bei Steinkirchen hat es deswegen einen Unfall gegeben.

Glätteunfall fordert eine Verletzte

Auto rutscht in Kreuzung

  • schließen

Auch wenn der erste Schnee dieses Winters weiter auf sich warten lässt, können die Straßen ganz schön glatt sein. Das war auch die Ursache eines Unfalls am Mittwoch kurz nach 5 Uhr in Steinkirchen.

Steinkirchen –  Nach Angaben der Dorfener Polizei wurde dabei eine Beteiligte verletzt, der Schaden ist mit 20 000 Euro erheblich.

Zum Hergang teilt Inspektionsleiter Harald Kratzel mit, dass ein 34-Jähriger auf der Niederstraubinger Straße unterwegs war und mit seinem Ford nach links auf die Kreisstraße ED 1 abbiegen wollte. Er sah zwar den BMW einer 58-Jährigen rechtzeitig, hatte aber wegen der Straßenglätte keine Chance mehr, vor der Kreuzung anzuhalten. Beim Zusammenstoß wurden beide Autos stark demoliert, Kratzel spricht von 20 000 Euro Schaden. Die BMW-Fahrerin kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Steinkirchen.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch und Pastetten enttäuscht: Bald keine Bank mehr am Ort
Für große Überraschung sorgt in Pastetten und Buch die angekündigte Schließung der Geschäftsstellen der VR-Bank Erding. In Pastetten wird es immerhin noch …
Buch und Pastetten enttäuscht: Bald keine Bank mehr am Ort
Eine ganze Klinik in 14 Tagen
Die Notfall-Corona-Klinik im Fliegerhorst ist so gut wie fertig. Doch ob sie auch gebraucht wird, weiß heute niemand. Die Zahl der Covid-19-Patienten ist am Mittwochvon …
Eine ganze Klinik in 14 Tagen
Coronavirus im Landkreis: Kurve flacht ab – „Nur“ 15 Neuinfektionen – Newsticker
Am 4. März wurde der erste Coronafall im Landkreis registriert. 28 Tage später gibt es 327 Infizierte. Die Kurve flacht ab. Allerdings noch nicht schnell genug.
Coronavirus im Landkreis: Kurve flacht ab – „Nur“ 15 Neuinfektionen – Newsticker
Interview zum Weltminentag: „Für Kriegsaltlasten gibt es keinen Waffenstillstand“
Der 4. April ist Weltminentag. Mit vorne dran im Kampf gegen diese hinterhältigen Waffen ist ein Langenpreisinger Verein: „One Step further – EOD for Peace e.V.“ lautet …
Interview zum Weltminentag: „Für Kriegsaltlasten gibt es keinen Waffenstillstand“

Kommentare