Zufriedene Gesichter gibt es bei der Vorstandsriege des Kulturvereins mit Chef Max Kressirer (r.). foto: do

Von der Sternwarte bis zur Hochzeit

Eicherloh - Ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Erwachsene bietet der Kulturverein Jagdhaus Maxlruh Eicherloh.

Auf der Jahreshauptversammlung am Mittwoch im Gasthaus Faltermaier stellte Kulturreferentin Korinna Fischer die neuen Veranstaltungen vor. Bilder vom „alten“ Eicherloh zeigt Antonia Janz bei einem Dia-Abend am Mittwoch, 14. März, im Gasthaus Faltermaier. Wer noch alte Aufnahmen hat, kann sie der Archivverwalterin vorbeibringen. Ein Projekt ist außerdem das Binden der alten Jagdbücher. „Wir wissen bei drei von vier Büchern, wo sie sind“, erklärte Vorsitzender Max Kressirer. Doch für das Vervielfältigen und Binden wird noch ein geeignetes Unternehmen gesucht.

Ein Höhepunkt für die kleinen Kulturfans steht schon am Samstag, 11. Februar, mit der Kinderwerkstatt an. Ab 15 Uhr werden Kurzfilme rund um das Thema Tiere und Freundschaft gezeigt. Danach werden Tiermasken gebastelt. Diese Veranstaltung ist seit Jahren sehr beliebt. Keine Resonanz hingegen hatte der Verein im vergangenen Jahr bei Kinderangeboten mit Gesang. „Deshalb haben wir es für 2012 gestrichen“, so Fischer. Neu sind dafür ein Besuch der Sternwarte in München (20. April) oder ein Besuch der Pinakothek im Oktober. Auch die Teenager sollen angesprochen werden - mit einem Jugendband-Nachmittag. Klassiker wie das Schwarzfischen und Pfeiferlbasteln mit Hans Frantz (5. Mai) sind weiter im Programm. Eine Neuauflage der Kinder-Lese-Nacht mit Übernachtung im Jagdhaus soll es erst 2013 geben. „Ich habe den Eindruck, dass das Lesen in den Hintergrund gerutscht ist und mehr das Übernachten zählt“, erklärte Fischer. Nun will sie eine Herbstwanderung organisieren.

Finanziell steht der Verein auf gesunden Beinen. Das zeigte der Kassenbericht von Claus Emig. 500 Euro spülten die Trauungen im Jagdhaus in die Kasse. Die standesamtliche Heirat dort ist für Gemeindebürger oder Kulturvereinsmitglieder möglich.

Derzeit umfasst der Verein 112 Mitglieder. In sechs Vorstandssitzungen, so Schriftführer Otto Ilse, wurden die Details für die Veranstaltungen festgelegt und über Anschaffungen diskutiert. So kaufte der Verein ein neues Zelt für größere Veranstaltungen. Die Vorstandsriege wurde einstimmig entlastet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Geschäft mit der Wegwerfgesellschaft
250 Tonnen Speiseabfälle, bis zu 200 Tonnen Tierreste - und das täglich: In der Speisereste- und Tierkörperverwertungsanstalt Berndt in Oberding haben die 180 …
Das Geschäft mit der Wegwerfgesellschaft
Zeltlager der Wasserwacht: Im Schlauchboot werden alle gscheid nass
„Asterix und Obelix“ lautete das Motto beim Zeltlager der Wasserwacht Wörth. Nachtwanderung, Zaubertrank, Hinkelsteinwurf und eine Schlauchbootfahrt gehörten zu den …
Zeltlager der Wasserwacht: Im Schlauchboot werden alle gscheid nass
Beim Jagafest beeindrucken Jäger mit Flügeln und auf vier Pfoten
Die sehenswerten Flugkünste von Falke, Bussard und Weißkopfseeadler erlebten die Besucher des siebten Jagafestes, zu dem der Kreisjagdverband Erding an Mariä Himmelfahrt …
Beim Jagafest beeindrucken Jäger mit Flügeln und auf vier Pfoten
Hass-Mails und Drohbriefe: Kellermann muss sich distanzieren
Wenn Wolfgang Kellermann an kritisch-konstruktiver Auseinandersetzung interessiert ist, müssen sich er und die Erdinger AfD von Hassreden unverzüglich distanzieren, …
Hass-Mails und Drohbriefe: Kellermann muss sich distanzieren

Kommentare