Streit eskaliert: 27-Jähriger sticht mit Schraubenzieher zu

St. Wolfgang - Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Kripo Erding seit Montagabend.

Ein 27 Jahre alter Mann hatte in einer Wohnung in St. Wolfgang versucht, seinen ein Jahr älteren Kontrahenten mit einem Schraubenzieher niederzustechen. Das Polizeipräsidium Ingolstadt berichtet, dass es gegen 23 Uhr zu einem zunächst nur verbalen Streit zwischen mehreren Personen gekommen ist. Die Auseinandersetzung eskalierte. Der Musiker giff zu einem Schraubenzieher und stach mehrfach zu. Dabei brachte er dem 28-Jährigen allerdings nur leichte Verletzungen im Kopf- und Oberkörperbereich bei. Der Angegriffene, der im Landkreis Erding lebt, verzichtete auf ärztliche Behandlung. Der Musiker wurde noch in der Nacht festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Landshut beantragte Haftbefehl wegen versuchter Tötung, der am Mittwoch vom zuständigen Ermittlungsrichter erlassen wurde.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft
Die Autobahndirektion Südbayern geht davon aus, dass noch in diesem Jahr die aktualisierten Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren für die neue Tank- und Rastanlage …
Rastanlage Isartal: Alternative wird geprüft
SPD/Parteifreie Wörth: Ulla Dieckmann führt die Liste an
Ulla Dieckmann ist die Spitzenkandidaten der Wörther SPD/Parteifreien für die Kommunalwahl 2020. Die Gruppierung unterstützt den ÜPWG-Bürgermeisterkandidaten Thomas …
SPD/Parteifreie Wörth: Ulla Dieckmann führt die Liste an
Kommentar: Wer überzieht, findet am Ende kein Gehör
Die Landwirte fühlen sich ungerecht behandelt, Anwohner der A94 klagen über Lärm. Beide Gruppen haben Grund zu Kritik. Aber Vorsicht: Die Gräben in der Gesellschaft …
Kommentar: Wer überzieht, findet am Ende kein Gehör
Kommentar: Viel heiße Luft im Tunnel
Bei der Haushaltsberatung im Erdinger Stadtrat ging es vor allem ums Rathaus selbst. Es ist nicht gut, wenn sich Politik und Verwaltung vor allem mit sich selbst …
Kommentar: Viel heiße Luft im Tunnel

Kommentare