Ein Polizeieinsatz lief am Mittwochabend am kbo-Klinikum in Taufkirchen. Offensichtlich ging es um eine Bombendrohung.
+
Ein Polizeieinsatz lief am Mittwochabend am kbo-Klinikum in Taufkirchen. Offensichtlich ging es um eine Bombendrohung.

Polizeieinsatz

Bombensuche im kbo-Klinikum in Taufkirchen

Aktuell läuft ein großer Polizeieinsatz am kbo-Klinikum in Taufkirchen. Offensichtlich werden Gebäude wegen einer Bombendrohung durchsucht.

Taufkirchen  - Die Anfahrt mehrerer  Einsatzfahrzeuge hat am Mittwoch ab 17.30 Uhr einige Taufkirchener aufgeschreckt. Offensichtlich geht die Polizei einer Bombendrohung nach. 

Gebäudeteile wurden durchsucht. Zu diesem Zweck mussten Patienten verlegt werden. Nach ersten Informationen haben die Einsatzkräfte bei einem ersten Durchgang nichts gefunden. Gegen 21 Uhr lief der Sucheinsatz noch. Vier Polizeiautos standen zu diesem Zeitpunkt vor der Forensik. An den Ausgängen hielten sich Mitarbeiter der Klinik mit Warnwesten auf. Die Stimmung war zu diesem Zeitpunkt nach Augenzeugenberichten entspannt.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord hat auf Nachfrage unserer Zeitung lediglich mitgeteilt, dass im kbo-Klinikum einer Bedrohung nachgegangen werde. Weitere offizielle Informationen wurden noch nicht weitergegeben. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Sieben-Tage-Wert liegt bei 23,9
Corona: Sieben-Tage-Wert liegt bei 23,9
AWO sägt Präsidenten ab
AWO sägt Präsidenten ab
Walpertskirchener Spange: Bauern, Bürger und Gemeinde sind sauer auf die Bahn
Walpertskirchener Spange: Bauern, Bürger und Gemeinde sind sauer auf die Bahn
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium

Kommentare