1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Taufkirchen (Vils)

Abbruch der Mittelschule Taufkirchen geht bis März über die Bühne

Erstellt:

Kommentare

Nur noch Fragmente: Die Turnhalle der Taufkirchener Mittelschule ist schon weitgehend abgerissen.
Nur noch Fragmente: Die Turnhalle der Taufkirchener Mittelschule ist schon weitgehend abgerissen. © Birgit Lang

Die Arbeiten an der Mittelschule Taufkirchen sind im Zeitplan.

Taufkirchen – Schulleiter Adi Geier ist ganz begeistert vom Abbruch-Team: „Die sind brutal auf Zack.“ Seit Juli werden an der Mittelschule Taufkirchen die Gebäude entkernt und für den Neubau abgebrochen. Einschränkungen für den Schulbetrieb gab es bis dato keine.

„Mit der Entkernung und der Schadstoffsanierung sind wir durch“, sagt Martin Sachskorn, Polier der Abbruchfirma Ottl Abbruch & Rückbau GmbH aus Alling. Nur das Dach der Schule müsse noch runter. „Mineralwolle, Holz, Ziegel und Kalksandstein – alles, was nicht Beton ist, muss raus und getrennt werden“, so Sachskorn.

Die großen Waschbetonplatten mit der die Mehrfachturnhalle ummantelt war, werden gebrochen. „Die gehen eh schon kaputt, wenn sie abgebaut werden. Die sind an Seilen eingehängt, damit sie nicht runterfallen. Die nehmen wir einfach mit dem Greifer runter.“ Auch die Dachluken aus Plastik müssen separat entsorgt werden.

Die Turnhalle bestehe aus einer Metro-Stahl-Konstruktion. Von der Architektur habe es derzeit Ähnlichkeiten mit dem geplanten Neubau, finden manche Passanten, was Sachskorn nur mit einem Lächeln quittiert. Gut 48 Container mit unterschiedlichem sortenreinen Material wurden schon abtransportiert. 40 Kubikmeter passen in einen Container.

Der Beton, der nach dem Abbruch der Gebäude übrig bleibt, werde pulverisiert. Das Eisen darin wird mit einem Magnetband aussortiert. Der Polier schätzt, dass es im Januar oder Februar soweit sein wird. Im März soll der Abbruch dann über die Bühne gegangen sein: „Wir sind voll im Plan.“

Der erste Teil des B-Baus, in dem unter anderem die Schulküche untergebracht war, ist schon abgebrochen. Der Rest ist jetzt in den Herbstferien dran. Die Turnhalle steht nur noch in Fragmenten da und soll auch Anfang November ganz abgerissen werden. Der A-Bau kommt als letztes dran.  

Birgit Lang

Auch interessant

Kommentare