Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben
Hoffen auf Gasteltern: Sweta und Weranika freuen sich auf ihre Ferien im Landkreis. Foto: fkn

Hilfe für Tschernobyl

Appell an Gasteltern: Kindern erholsame Ferien ermöglichen

Taufkirchen – Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 hat unsägliches Leid über die Menschen in Weißrussland gebracht. Vor allem Kinder leiden unter der Strahlenbelastung.

Der Verein Erdinger Hilfe für Tschernobyl Kinder e.V. sucht daher auch dieses Jahr wieder Gasteltern für Kinder aus der immer noch strahlenbelasteten Region. Die Kinder kommen am 2. Juli in Erding an um drei unbeschwerte Wochen im Landkreis zu verbringen. Sie sollen sich dabei von ihrem verstrahlten Zuhause erholen. Es ist medizinisch bewiesen, dass während des Aufenthaltes das radioaktive Jod im Körper der Kinder um bis zu 80 Prozent abgebaut werden kann.

Gemeinsam werden vom Verein mehrere Ausflüge etwa in den Bayernpark, in den Tierpark Hellabrunn und in die Therme Erding unternommen. In die Schwimmbäder im Landkreis haben die Gastkinder und die Dolmetscherinnen freien Eintritt.

Viele Gasteltern laden „ihre“ Kinder jedes Jahr wieder ein und im Laufe der Jahre entstehen langjährige Freundschaften. Heuer sucht der Verein noch Gastfamilien für vier Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren, sowie für eine Dolmetscherin. Irina kommt seit vielen Jahren nach Deutschland und spricht perfekt deutsch. „Haben Sie Mut und melden Sie sich um den Kindern erholsame Ferien zu ermöglichen, auf die sie sich das ganze Jahr freuen“, appelliert die Vereinsvorsitzende Beate Neumeier-Brandl aus Inning an die Landkreisbürger. Die Kinder sind während ihres Aufenthaltes kranken- und haftpflichtversichert. Interessierte Gasteltern können sich bei Neumeier-Brandl unter Tel. (0 80 84) 72 63 oder bei ihrer Stellvertreterin Angelika Müller unter Tel. (0 80 84) 86 70 melden. Wer den Verein finanziell unterstützen möchte, kann diese mit einer Spende auf das Konto bei der Kreis- und Stadtsparkasse Erding-Dorfen tun: IBAN: DE767005 19950000282301 – BIC: BYLADEM1ERD.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare