Hoffen auf Gasteltern: Sweta und Weranika freuen sich auf ihre Ferien im Landkreis. Foto: fkn

Hilfe für Tschernobyl

Appell an Gasteltern: Kindern erholsame Ferien ermöglichen

Taufkirchen – Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 hat unsägliches Leid über die Menschen in Weißrussland gebracht. Vor allem Kinder leiden unter der Strahlenbelastung.

Der Verein Erdinger Hilfe für Tschernobyl Kinder e.V. sucht daher auch dieses Jahr wieder Gasteltern für Kinder aus der immer noch strahlenbelasteten Region. Die Kinder kommen am 2. Juli in Erding an um drei unbeschwerte Wochen im Landkreis zu verbringen. Sie sollen sich dabei von ihrem verstrahlten Zuhause erholen. Es ist medizinisch bewiesen, dass während des Aufenthaltes das radioaktive Jod im Körper der Kinder um bis zu 80 Prozent abgebaut werden kann.

Gemeinsam werden vom Verein mehrere Ausflüge etwa in den Bayernpark, in den Tierpark Hellabrunn und in die Therme Erding unternommen. In die Schwimmbäder im Landkreis haben die Gastkinder und die Dolmetscherinnen freien Eintritt.

Viele Gasteltern laden „ihre“ Kinder jedes Jahr wieder ein und im Laufe der Jahre entstehen langjährige Freundschaften. Heuer sucht der Verein noch Gastfamilien für vier Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren, sowie für eine Dolmetscherin. Irina kommt seit vielen Jahren nach Deutschland und spricht perfekt deutsch. „Haben Sie Mut und melden Sie sich um den Kindern erholsame Ferien zu ermöglichen, auf die sie sich das ganze Jahr freuen“, appelliert die Vereinsvorsitzende Beate Neumeier-Brandl aus Inning an die Landkreisbürger. Die Kinder sind während ihres Aufenthaltes kranken- und haftpflichtversichert. Interessierte Gasteltern können sich bei Neumeier-Brandl unter Tel. (0 80 84) 72 63 oder bei ihrer Stellvertreterin Angelika Müller unter Tel. (0 80 84) 86 70 melden. Wer den Verein finanziell unterstützen möchte, kann diese mit einer Spende auf das Konto bei der Kreis- und Stadtsparkasse Erding-Dorfen tun: IBAN: DE767005 19950000282301 – BIC: BYLADEM1ERD.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur Fairtrade-Bälle sind eine runde Sache
Erding - Pakistanische Frauen nähen die meisten Bälle zusammen. Oft erhalten sie pro Stück nur 50 Cent. Bei der Kinder-Uni erfuhren Mädchen und Buben von dieser …
Nur Fairtrade-Bälle sind eine runde Sache
Streitthema Nummer eins: Betriebskosten
Erding - Der Mieterverein Erding ist auch im 25. Jahre seines Bestehens gefragt. Fast 1500 Mitglieder vertrauen auf seine Kompetenz.
Streitthema Nummer eins: Betriebskosten
Die ganze Wahrheit über kriminelle Ausländer
Weniger Straftaten, mehr Zuwanderer - die Kriminalstatistik ist kein Argument für eine angebliche Überfremdung unserer Gesellschaft. Dennoch ist es richtig, den …
Die ganze Wahrheit über kriminelle Ausländer
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
München - Schreckminuten für die Passagiere an Bord von Flug SK4760. Die Boeing 737-76N der norwegischen Fluglinie Scandinavian Airlines (SAS) musste am Freitag nach dem …
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare