+
Willkommen im Team:(v. l.) Günter Feichtbauer (Schulleiter), M ahir Purma, Hans Roth, Michèle Dermastia, Vanessa Westphal, Tahir Aydin, Rebecca Mederer, Lena Pirker-Frühauf, Benedikt Wimmer, Marina Mayer, Stephanie Poldinger, Alisa Kosuta, Jasmin Scharl, Natalie Bart, Heike Popp, Judith Illner (stellv. Schulleiterin), Anna Hattensperger, Joy Ekwenugo-Olueze, Anifenitra Anrianirinah, Rudolf Dengler (Pflegedienstleiter), Maria Hammon (Lehrerin für berufliche Schulen), Christian Brisch (Betriebsrat, Oberarzt), Claudia Karl (Schulsekretärin), Günther Badura (Pflegedienstleiter). 

Berufsfachschule für Krankenpflege

Auszubildende mit 44 Jahren

  • schließen

13 Schülerinnen und fünf Schüler haben an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Taufkirchen ihre dreijährige Ausbildung begonnen. Bunt gemischt ist die Klasse – die jüngste Schülerin ist gerade mal 17, die älteste 44 Jahre alt.

Taufkirchen – Gänzlich verschieden sind auch die Lebensläufe der neuen Schüler. Zwei Schüler haben laut Kliniksprecher Heiner Lüttecke bereits eine einjährige Ausbildung zur Krankenpflegehilfe in Taufkirchen erfolgreich abgeschlossen und starten nun mit der dreijährigen Ausbildung durch. Durch ihr Freiwilliges Soziales Jahr kennen zwei der Schülerinnen das Klinikum bereits und haben sich zur dreijährigen Ausbildung entschlossen. Vier der 18 Schüler haben im Vorfeld Abitur beziehungsweise Fachabitur abgelegt.

„Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Beruf mit außergewöhnlicher Perspektive, den man in jedem Alter beginnen kann“, hat Schulleiter Günter Feichtbauer zum Auftakt der Ausbildung konstatiert. „Eine fundierte Pflegeausbildung ist immer eine erstklassige berufliche Perspektive.“

Rudolf Dengler, Abwesenheitsvertreter des Pflegedirektors sieht dies genauso: Die Zusammenarbeit zwischen Berufsfachschule und dem Klinikum sei ausgezeichnet, „wir freuen uns auf die neuen Kollegen, denn sie werden ausgezeichnet ausgebildet“.

Wie in den vergangenen Jahren kommen die meisten der Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Erding. Sogar aus Nürnberg zieht ein Schüler nach Taufkirchen. Die Berufsfachschule für Krankenpflege blickt auf eine lange Tradition zurück. Vor 30 Jahren begann die Ausbildung in Taufkirchen, heuer schloss bereits der 28. Ausbildungskurs seine Ausbildung erfolgreich ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gehirnerschütterung nach Überschlag
Mit einer Gehirnerschütterung und  Verletzungen an der Halswirbelsäule kam eine Autofahrerin ins Krankenhaus. Sie hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren …
Gehirnerschütterung nach Überschlag
Straßen und Wege werden saniert
50 000 Euro sind im Haushalt 2018 der Gemeinde Hohenpolding für Straßensanierungen pauschal vorgesehen. Der Gemeinderat hat jetzt eine Prioritätenliste erstellt.
Straßen und Wege werden saniert
Stopp-Schild missachtet: Unfall
Prellungen am ganzen Körper erlitten hat die Fahrerin eines  Smart bei einem Unfall am Sonntagmittag bei Kirchasch.
Stopp-Schild missachtet: Unfall
Im Flockenwirbel: Drei Unfälle mit zwei Verletzten
Die Schneefälle, die in der Nacht auf Montag eingesetzt haben, hatten erhebliche Auswirkungen auf den Berufsverkehr. Auf der B 15 und auf der A 92 ereigneten sich drei …
Im Flockenwirbel: Drei Unfälle mit zwei Verletzten

Kommentare