1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Taufkirchen (Vils)

BMW kracht in Gegenverkehr: Frontalunfall fordert vier Verletzte

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

unfall-b15-taufkirchen
Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der BMW X3 mit dem VW-Kastenwagen. © Hermann Weingartner

Ein schwerer Frontalzusammenstoß hat sich am Montagnachmittag auf der B 15 zwischen Taufkirchen und Dorfen ereignet. Drei Fahrzeuge waren kollidiert, insgesamt erlitten vier Insassen teils schwere Verletzungen. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Taufkirchen - Ersten Erkenntnissen der Dorfener Polizei zufolge war ein 72-Jähriger mit seinem BMW X3 mit Erdinger Kennzeichen in Richtung Dorfen unterwegs, als er gegen 15 Uhr kurz nach dem Ortsausgang von Taufkirchen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit hohem Tempo mit einem VW-Kastenwagen, ebenfalls aus dem Landkreis Erding, der in Richtung Taufkirchen unterwegs war.

Schwerer Unfall in Taufkirchen: Unfallverursacher muss ins Krankenhaus geflogen werden

Hinter ihm befand sich ein BMW Mini aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW auf. Insgesamt wurden vier Personen verletzt, die zwei Insassen im VW zogen sich schwere Verletzungen zu, der Fahrer des Mini leichte. Der Verursacher zog sich so schwere Blessuren zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht abtransportiert werden musste.

Die Leitstelle Erding forderte vier Rettungswagen und einen Notarzt an. Die Verletzten wurden in umliegende Kliniken eingeliefert. Die Feuerwehr Taufkirchen unterstützte die Bergung und half, eine eingeklemmte Person zu befreien. Zudem leitete sie den Verkehr um. Für die Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis in den Abend hinein voll gesperrt. ham

Noch mehr Nachrichten aus Erding und der Region finden Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Erding-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare