Unfall an der B388 bei Taufkirchen

75-Jähriger verletzt: Wo ist Ersthelferin?

Taufkirchen - Bei einem schlimmen Unfall in Taufkirchen ist ein 75-Jähriger schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach der Ersthelferin.

Die Polizei Dorfen sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Freitagnachmittag ereignet hat und bei dem ein 75-Jähriger verletzt wurde. Die Kollision ereignete sich gegen 15.15 Uhr im Ortsteil Granting. Ein Autofahrer wollte von einer Seitenstraße auf der B 388 abbiegen. Dabei übersah er den Rentner, der auf dem Gehweg querte. Das Auto erfasste den Mann, der schwere Verletzungen erlitt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Um den genauen Hergang klären zu können, sucht die Polizei nun nach der Ersthelferin. Es soll sich um eine Frau handeln, die auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag war. Ihr Fahrzeug soll ein Landshuter Kennzeichen gehabt haben. Sie und weitere Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. (0 80 81) 9 30 50 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare