+
Einem Trümmerfeld glich die Kreuzung nach dem Unfall zwischen einem Bus und einem Auto. 

Autofahrer missachtet Vorfahrt

Fahrerin wird in Bayern aus Reisebus herausgeschleudert und stirbt

  • schließen

Schreckliches Ende eines schönen Wochenendes. Bei einer Kollision starb eine 48-jährige Busfahrerin.

Taufkirchen– Auf der Kreuzung der Kreisstraßen ED 26/ED 13 bei Johannrettenbach (Taufkirchen) sind am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr ein nur mit der Fahrerin besetzter Reisebus und ein Pkw kollidiert. Die 48-Jährige aus Velden wurde dabei so schwer verletzt, dass sie trotz Reanimation noch an der Unfallstelle starb.

Bayern/Taufkirchen: Reisebus und Pkw kollidieren: Busfahrerin (✝48) wurde herausgeschleudert

Zum Hergang teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit, dass ein mit zwei Männern besetzter Pkw auf die Kreuzung einfuhr und dabei dem Bus die Vorfahrt nahm. Beide Fahrzeuge kamen von der Straße ab. Die Busfahrerin wurde herausgeschleudert. Die Insassen des Pkw wurden schwer verletzt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Taufkirchen und Moosen, das BRK und ein Rettungshubschrauber. Die Straße war bis tief in die Nacht gesperrt, da ein Gutachter angefordert wurde. Die 48-Jährige ist die heuer fünfte Verkehrstote im Landkreis.

Außerdem: In einem mehrstöckigen Wohnhaus hat es am Sonntagmorgen eine Explosion gegeben. Die Einsatzkräfte suchten die ganze Nacht nach Vermissten.

Ein Motorradfahrer (23) ist am Sylvenstein tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich wohl am Donnerstag. Gefunden wurde der Mann aber erst Freitagfrüh.

Bei einem schrecklichen Unfall bei Rotenburg nahe Bremen raste ein VW Golf in einen Traktor, wie nordbuzz.de* berichtet.

Kürzlich kam es am Romanplatz in München zu einem Beinahe-Unfall. Ein Linienbus musste eine Vollbremsung machen - eine Frau wurde schwer verletzt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
Die beiden bremsenden Fahrzeuge vor sich zu spät erkannt hat am Dienstag kurz nach 18 Uhr eine Walpertskirchenerin auf der Kreisstraße ED19 Erding-Eitting.
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall
88-Jähriger steuert in Gegenverkehr
Vermutlich mit der Situation überfordert war am Dienstagnachmittag ein 88 Jahre alter Autofahrer, der von Mitterlern in Richtung Berglern fuhr.
88-Jähriger steuert in Gegenverkehr
Die meisten treten wegen der Steuer aus
Im Jahr 2018 sind 1041 Menschen im Kreis Erding aus der Kirche ausgetreten. Das ergibt eine Umfrage unserer Zeitung in allen Gemeindeverwaltungen des Landkreises.
Die meisten treten wegen der Steuer aus
Labor für die Wissenschaftler von übermorgen
Der Städtische Kindergarten aus Dorfen und der Katholische Kindergarten St. Johannes aus Erding sind in einer Festveranstaltung der IHK für München und Oberbayern im …
Labor für die Wissenschaftler von übermorgen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion