Geordnetes Durcheinander: Die Ausstellung „Querschnitt“ präsentieren Wolfram Wildner (r.) und die Fotoklicke im Rathaus von Bürgermeister Franz Hofstetter (2. v. l.). Foto: prä

Ausstellung Fotoklicke

Beeindruckender Querschnitt

Auf Tournee ist derzeit die Fotoklicke Dorfen. Zum fünften Mal nacheinander seit 2012 stellen die engagierten Hobbyfotografen aus der Isenstadt ihre Fotografien auch im Rathaus Taufkirchen aus.

Taufkirchen/Dorfen – Die Fotogruppe präsentiert dort auf drei Etagen eine interessante Ausstellung mit dem Thema „Querschnitt“, die während der Geschäftszeiten noch bis Mitte Juni zu besichtigen ist.

Wie das Thema schon verrät, war den Mitgliedern der Fotoklicke diesmal kein spezieller Rahmen für ihre Motivwahl gesetzt. Die Aufnahmen vermitteln Eindrücke und Momente aus dem Alltag oder Urlaub. Im Mittelformat, schwarz-weiß oder Farbe, sind etwa Morgenstimmungen in der Landschaft eingefangen, Naturfotos, Stimmungen am Meer in Schottland, die chinesische Mauer oder nächtliche Lichtspuren in San Francisco.

Wie immer erklärte Fotografen-Sprecher Wolfram Wildner in originellen Wortspielen, was den Betrachter erwartet. „Querschnitt“, da habe jeder machen können was er wollte und musste keine Thema-Verfehlung fürchten. Ganz so war es aber nicht, denn bei der Präsentation der Ausstellung habe man darauf geachtet, dass eben doch ein Themenquerschnitt gezeigt wird. Die Fotoklicke freue sich besonders, dass man auch im Taufkirchener Rathaus ausstellen dürfe und bedankte sich für die „tolle Unterstützung“, betonte Wildner.

Bürgermeister Franz Hofstetter sagte, die Fotos seien „sehr beeindruckend“. Sie zeigten die Eindrücke, die die Fotografen erleben und festgehalten haben. Das sei „sehr schön für uns und die Besucher im Rathaus“. Kulturreferent Christoph Puschmann sprach ebenfalls von „sehr beeindruckenden Werken“. Auf den Fotos seien „tolle Motive aus unterschiedlichen, spannenden Blickwinkeln“ festgehalten. 

Hermann Weingartner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Am Gymnasium Dorfen ist von der Schulleitung eine von Schülern organisierte und auch von der Schule auch genehmigte politische Podiumsdiskussion kurzfristig untersagt …
Rechte Hetze, linke Ideologie und Schüler, die selbst denken können
Bald auch Hilfen für Einheimische
In der Taufkirchener Puerto Jugendwohngemeinschaft von Condrobs sollen in absehbarer Zeit nicht nur unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden, sondern auch …
Bald auch Hilfen für Einheimische
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Seit 50 Jahren ist das Wohn- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder in Algasing eine Heimat für Menschen mit Behinderung. Trotz Umbruchs soll das Kloster ein Haus der …
50 Jahre gelebte Barmherzigkeit
Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien
Erding - In der Erdinger Geschäftswelt endet zum Ende dieses Monats eine 66-jährige Familientradition: Ernst Howerka gibt seine drei Parfümerien ab. Der Betrieb an der …
Ernst Howerka verkauft seine Parfümerien

Kommentare