+

Unfall

Beim Wenden seitlich gerammt

Leichte Verletzungen und Sachschaden von 20 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch bei Taufkirchen.

Taufkirchen - Laut Polizei fuhr ein 41-jähriger Hohenpoldinger gegen 11:45 Uhr mit seinem Auto auf der B 15 in Richtung Landshut. Kurz nach dem Ortsausgang von Taufkirchen entschloss er sich, eine Straßenbucht zum Wenden zu benutzen. Hierbei übersah er den nachfolgenden Wagen einer 51-Jährigen aus Steinkirchen, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Ihr Pkw rammte den des Hohenpoldingers seitlich. Beide Unfallbeteiligten wurden im Krankenhaus behandelt. Die Feuerwehr Taufkirchen war zur Verkehrsregelung und zum Binden von Betriebsstoffen an der Unfallstelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare