Haushaltszwischenbilanz

Besucher-Flut im Waldbad,Nachholbedarf bei Gewerbesteuer

Das Waldbad ist auf Rekordkurs: Bis zum 21. Juli hat das Taufkirchener Freibad bereits 97,3 Prozent der für das ganze Jahr veranschlagten 150 000 Euro eingenommen (146 020 Euro).

Taufkirchen – Im Hitzesommer 2018 waren es zu diesem Tag erst 127 257 Euro. „Das könnte heuer ein neuer Rekord werden“, schätzte Fritz Krieg, Leiter der Finanzverwaltung der Gemeinde Taufkirchen. Er präsentierte diese Zahlen im Rahmen der Vorstellung der Halbjahres-Haushaltslage im Gemeinderat.

Während die Grundsteuer A (agrarisch genutzte Flächen) leicht unter und die Grundsteuer B (bebaute Flächen) leicht über den 50 Prozent sind, liegt die Gewerbesteuer erst bei 36,5 Prozent. Der Grund hierfür liegt bei Rückerstattungen an Gewerbetreibende für 2018. Anfang diesen Jahres schlug so eine Gesamtsumme von etwa einer halben Million zu Buche. Der Anteil der Einkommenssteuer liegt fast exakt bei der Hälfte der für das ganze Jahr veranschlagten sechs Millionen. Mit fast 56 Prozent befindet sich der Anteil der Umsatzsteuer schon jetzt deutlich über den Erwartungen.

Überraschend gute Zahlen ergeben sich bei der Schlüsselzuweisung. Veranschlagt für das ganze Jahr hatte Kämmerer Krieg 1,25 Millionen. Bis jetzt erhielt die Gemeinde fast 1,1 Millionen, 88 Prozent der Prognose. Unterhalb der Annahme befindet sich bisher das Ergebnis bei der Grunderwerbssteuer mit nur 38 Prozent. „Es stehen aber noch größere Einnahmen aus“, beruhigte Krieg den Gemeinderat.

Sehr gut veranschlagt für den Haushalt 2019 sind die Ausgaben. Bis zur Mitte des Jahres wurde 47 Prozent der 6 429 500 Euro verwendet. Zu den größten Investitionen in diesem Jahr zählen Planungskosten für den Neubau der Grund- und Mittelschule, daneben der Brandschutz, Kindertagesstätten, Kultur, Wasserversorgung, Abwasser, Straßen und Plätze. Der errechnete Durchschnitt zum 30. Juni liegt erst bei 38,5 Prozent der Gesamtsumme von 5,767 Millionen. Dabei werden sich die Investitionsausgaben im Herbst, beispielsweise beim Straßenbau, steigern, kündigte Krieg an.  fh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau (34) bei Passkontrolle mit fremdem Kind erwischt - Polizei hat schlimmen Verdacht
Die Bundespolizei hat am Dienstag am Flughafen München  eine Schwedin (34) festgehalten, die mit einem fremden Kind unterwegs war. Jetzt hat die Polizei einen schlimmen …
Frau (34) bei Passkontrolle mit fremdem Kind erwischt - Polizei hat schlimmen Verdacht
Gemeinde Oberding hofft auf Paketstation
Die Bürger von Schwaig sind seit einigen Wochen ohne Poststelle, auch der Briefkasten ist weg. Im Gemeinderat äußerte Bürgermeister Bernhard Mücke nun die Hoffnung auf …
Gemeinde Oberding hofft auf Paketstation
Ein Multikulti-Fest im Zeichen des Respekts
Zum gemeinsamen Neujahrsempfang hatten SPD und Grüne der Gemeinde Finsing eingeladen. Das Multikulti-Fest stand ganz im Zeichen des Respekts.
Ein Multikulti-Fest im Zeichen des Respekts
Ein Orthopäde für Wartenberg
Die medizinische Versorgung im Markt Wartenberg hat Luft nach oben, vor allem die Hausärzte sind überlastet. In der Vergangenheit hat es bei der Suche nach Ärzten …
Ein Orthopäde für Wartenberg

Kommentare