Preisträgerinnen: Bürgermeister Franz Hofstetter (v. l.) Chiara McTeigue, Pauline Zeilbeck, Til Müller und Sachbearbeiterin Christine Aulechner. Foto: Lang

Ferienprogramm Taufkirchen

Chiaras Bild ziert die Titelseite

Taufkirchen - Chiara McTeigue aus Moosen hat den ersten Preis beim 7. Malwettbewerb für das Cover des Ferienprogramms der Gemeinde Taufkirchen gewonnen.

„Weil die beiden Mädchen, die Augen so hübsch verdrehen, gefiel uns das Bild so gut“, begründet Christine Aulechner von der Rathausverwaltung die Wahl. Aber das war nicht der einzige Grund, warum das Bild von Chiara gewonnen hat. Alle Mitarbeiter des Rathauses dürften bei der Auswahl ihren Tipp abgeben, erklärte die Sachbearbeiterin bei der Preisverleihung im Büro von Bürgermeister Franz Hofstetter. Sie und Kollegin Angela Kräutler treffen eine Vorentscheidung und von diesen drei Bildern werde jeweils ein Prototyp des Covers gefertigt und in ihrem Zimmer ausgelegt. Chiaras Bild überzeugte auch durch seine frohen Farben und die plakative Darstellung. Zu sehen sind auf dem Bild die Zweitklässlern und ihre Freundin Lena. Als Hauptpreis erhielt die junge Künstlerin vom Bürgermeister einen Familien-Saisonkarte für das Waldbad.

Für den zweiten und dritten Platz gab es eine Schülersaisonkarte. Diese gewannen der Viertklässler Tim Müller aus Hubenstein, der erst vor kurzem hergezogen ist, und Pauline Zeilbeck, Drittklässlern aus Taufkirchen, die gerne mit ihrem Opa Ottmar, langjähriger Gemeinderat, zeichnet. Auch einen Klassenpreis in Höhe von 50 Euro für die Klassenkasse gab es noch. Er ging an Stefanie Seidl aus Winkl.

Hofstetter erklärte den Gewinnern noch kurz, wie das Ferienprogramm alle Jahre entsteht, dass Aulechner alles organisiere, die Angebote zusammentrage und zusammenschreibe. „Seit einigen Jahren gibt es den Titelseiten-Wettbewerb schon mit einer Zeichnung von euch vorne drauf“, erklärte er. Zu Chiara meinte er: „Wenn du weiter so fleißig übst, wird noch eine große Malerin aus dir.“

61 Freizeitangebote stehen dieses Jahr den Taufkirchener Kindern und Jugendlichen in dem Programmheft zur Auswahl, um ihre Sommerferien abwechslungsreicher und vor allem mit Gleichaltrigen zu gestalten. Vom Inline- oder Kletterkurs über Bastel- und Tanznachmittage bis hin zu Fackelwanderung, Lesenacht oder Kartbahnfahren. Auch mehrtägige Zeltlager oder Hüttentage stehen im Angebot. Die Anmeldung für die einzelnen Programmpunkte läuft bereits. Das Programm gibt es im Rathaus und steht auch zum Download unter www.ferienprogramm-taufkirchen.de zur Verfügung. mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Güterzug quert B 15 bei offenen Schranken
Es ist ein Vorfall, der Menschenleben hätte kosten können. In Dorfen ist am B 15-Bahnübergang ein Güterzug bei geöffneten Schranken durchgefahren. Autofahrer und …
Güterzug quert B 15 bei offenen Schranken
Staatsanwalt zerpflückt Unschuldsversion
13 Jahre und sechs Monate Haft hat der Staatsanwalt im Totschlagprozess gegen  Prof. Dr. B. gefordert. Dessen Verteidiger halten ihr Plädoyer am Freitag.
Staatsanwalt zerpflückt Unschuldsversion
Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Warum führt die Sempt durch Altenerding seit Wochenbeginn so wenig Wasser? Diese Frage werden sich viele Bürger gestellt haben.
Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Gemeinde schafft Bauland
Aus den 1960er Jahren stammen die ursprünglichen Pläne für die Bebauung eines Areals zwischen Lärchenstraße und Am Bahnhof. Jetzt hat die Gemeinde das Verfahren für eine …
Gemeinde schafft Bauland

Kommentare