Der neue Vorstand des Fördervereins der Taufkirchener Grundschule: Vorsitzende ist Claudia Potocnik (3. v. r.), ihre Stellvertreterin Grundschulrektorin Doris Holler (l.). Schatzmeisterin bleibt Patrizia Maier (2. v. r.), Brigitte Pyrkosch (2. v. l.) ist Kassenprüferin. Christine Schick (3. v. l.) und Robert Leiter (r.) stellten sich nicht mehr zur Wahl. Foto: Fischbeck

Förderverein Grundschule Taufkirchen

Claudia Potocnik zur neuen Vorsitzenden gewählt

Taufkirchen – Der Förderverein der Taufkirchener Grundschule hat einen neuen Vorstand gewählt. Claudia Potocnik ist neue Vorsitzende des Vereins.

Das bisherige Führungsduo Christine Schick und Robert Leiter hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Schick, die den Förderverein mitbegründet hat, machte den Weg an der Spitze des Vereins frei, nachdem ihr Kind mittlerweile das Gymnasium besucht. Auch Leiter stellte sein Amt zur Verfügung. Grundschulrektorin Doris Holler übernimmt den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden. Als Schatzmeisterin wurde Patrizia Maier in ihrem Amt bestätigt. Petra Müller fungiert weiterhin als Kassenprüferin und wird künftig von Brigitte Pyrkosch unterstützt. Isidor Wegmann hatte das Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt.

Potocnik sagte in Richtung des alten Vorstands: „Ihr hinterlasst uns etwas ganz Großes. Ich hoffe, dass wir das in Eurem Sinne weiterführen können.“ Schick entgegnete, dass es vor allem „im Sinne der Kinder“ sein solle. Sie bleibe Mitglied und stelle sich auch zur Mitarbeit zur Verfügung.

Aktuell hat der Förderverein 39 Mitglieder, sagte Schatzmeisterin Maier. Zum Ende des Jahres habe der Kassenstand 4433 Euro betragen. 4832 Euro hätten die Einnahmen betragen, die sich hauptsächlich aus Spenden und Verkäufen bei Aktionen zusammensetzen. Größte Ausgabe im vergangenen Jahr sei die Anschaffung der neuen Schulküche in Höhe von 5900 Euro gewesen (wir berichteten). Diese Kosten habe der Verein aus eigenen Mitteln sowie aus zweckgebundenen Spenden gestemmt. Insgesamt hätten die Ausgaben im abgelaufenen Jahr 8107 Euro betragen.  fis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14 000 Euro Sachschaden
Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 20 86 ist am Mittwochabend ein Sachschaden in Höhe von 14 000 Euro entstanden.
14 000 Euro Sachschaden
International lernen
Von Nachbarn lernen und sich untereinander austauschen – dieses Ziel verfolgt das Projekt Erasmus+ der Europäischen Union. Derzeit nimmt die Berufliche Oberschule (BOS) …
International lernen
Gegen Raserei: Kinder disziplinieren ihre Eltern
Donnernden Jubel gab es von den Schülern der Carl-Orff-Grundschule an der Langen Feldstraße in Altenerding für die Autofahrer, die sich an das vorgegebene Tempolimit …
Gegen Raserei: Kinder disziplinieren ihre Eltern
Bühne frei für junge Talente
Einmal mehr bot das Erdinger Jugendzentrum Sonic eine Bühne für talentierte Nachwuchsbands aus der Region. Aus Erding waren gleich drei preisgekrönte junge Bands am …
Bühne frei für junge Talente

Kommentare