Flüchtlingsbetreuung

Condrobs sucht Räume, aber nicht in Taufkirchen

  • schließen

Der Streit zwischen dem Landkreis und dem Verein Condrobs um die hohe Miete für ein leer stehendes, einst als Unterkunft für junge Flüchtlinge genutztes Gasthaus in Taufkirchen erhält neue Nahrung.

Taufkirchen – Landrat Martin Bayerstorfer (CSU) ist auf die Homepage des Münchner Vereins gestoßen, auf der dringend Wohnungen und ganze Häuser zur Miete gesucht werden.

„Ich wundere mich schon, dass Condrobs einerseits beklagt, wegen der 14 000 Euro Monatsmiete für den nicht genutzten Gasthof in finanzielle Schieflage zu geraten, andererseits aber neue Unterkünfte sucht“, sagte Bayerstorfer unserer Zeitung. Wenn Condrobs Raumbedarf habe, könnten doch zuerst die in Taufkirchen belegt werden.

Für Florian Willeitner, Finanzvorstand bei Condrobs, ist das nur ein weiterer Nadelstich in einer seit Monaten schwelenden Auseinandersetzung. Willeitner erklärt, „dass wir vor allem in München Räume suchen“. Denn Condrobs arbeite zum einen eng mit dem Stadtjugendamt München zusammen, zum anderen mit dem Bezirk Oberbayern, um junge Menschen in der Landeshauptstadt zu betreuen.

„Das Problem ist, dass viele Betreuten in der Stadt wohnen wollen und wir ihnen das auch nicht verwehren können“, so Willeitner. Es komme regelmäßig vor, dass die Bewohner Unterkünfte auf dem Land einfach verließen. So sei das teils auch mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Taufkirchen gewesen. „Für diesen Standort haben wir momentan keinen Bedarf, und das bringt uns in finanzielle Schieflage.“ Condrobs agiere auf dem Sozialmarkt wie ein Unternehmen, das auf Nachfrage reagieren müsse.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam gegen den Mähtod
Jägerin Nicole Anzinger Bitsch (44) kämpft gegen den Mähtod. Jetzt hat sie ein Treffen für Drohnenpiloten ins Leben gerufen. Wir sprachen mit ihr über die …
Gemeinsam gegen den Mähtod
Fliegerbombe in Erding: Fundort lange gesperrt – Auswirkungen auch für Flughafen München
Am Stadion in Erding wurde eine Fliegerbombe gefunden. Das Gebiet wurde weiträumig gesperrt. Mittlerweile ist die Bombe entschärft.
Fliegerbombe in Erding: Fundort lange gesperrt – Auswirkungen auch für Flughafen München
First Responder für Ottenhofen
Die Feuerwehr Ottenhofen will First Responder etablieren. Vom Gemeinderat gab‘s dafür schon mal ein Ja.
First Responder für Ottenhofen
Doppelter Einsatz für Forsterns Jugend
Der Erzieher Dominik Rehbein ist in Forstern doppelt für die Jugend im Einsatz: Der 32-Jährige kümmert sich um die Offene Jugendarbeit und auch um die Offene …
Doppelter Einsatz für Forsterns Jugend

Kommentare