Nicht nur Kinder haben ihren Spaß: (v. l.) Ingrid Wildner, Georgios Plyargkos und Vroni Bauer tollen auf Doggy herum. F.: mel

Waldbad Taufkirchen

Doggy ist die neue Attraktion

Doggy heißt das neue, so genannte Badespaß-Großgerät, das im Nichtschwimmerbecken des Taufkirchener Waldbades zum Kraxeln, Rutschen und Flutschen einlädt. Rund 2300 Euro hat das Plastikhündchen gekostet.

Taufkirchen – Die VR-Bank Taufkirchen-Dorfen hat dazu 1000 Euro als Spende beigesteuert.

„Vor allem bei den Kids kommt es gut an“, sagt Verena Held, Sachbearbeiterin der Gemeinde und für das Waldbad zuständig, aber auch die Erwachsenen haben durchaus ihren Spaß.

Das vorherige Badespaß-Großgerät war rund fünf Jahre alt und kaputt. Dass Doggy auch bei schlechterem Wetter seine Freunde findet, zeigte sich beim Fototermin mit Bürgermeister Franz Hofstetter, VR-Filialleiter Roland Kobus, Sachbearbeiterin Verena Held und Schwimmmeister Ralf Alscher.

Bis dato sei die Badesaison in Taufkirchen eher mau verlaufen, natürlich bedingt durch die Wetterkapriolen, meinte Alscher. Nun hoffen alle auf Sonnenschein und warme Temperaturen.

Um die Gäste ins Waldbad zu locken, findet am Samstag, 25. Juni, ein Familientag statt mit vier Attraktionen: Der Alpenverein öffnet seinen Kletterturm, die Volleyball-Abteilung des TSV Taufkirchen führt ein Volleyball-Turnier für Kinder durch. Die AOK macht außerdem bei ihrer Bädertour einen Stopp in Taufkirchen und lädt von 10 bis 17 Uhr zum Testen des Surf-Simulators und zu Bambini-Wasserspaß ein. Außerdem findet ab 10 Uhr ein Internationales Unterwasserhockey-Turnier im Schwimmerbecken statt.

Für den Badespaß stehen das Plantsch-, Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken mit Fünf-Meter-Sprungturm sowie eine Rutsche zur Verfügung. Auch Minigolf kann gespielt und am Bolzplatz getobt werden. Biergartenbetrieb oder Grillstation für Selbstversorger lassen auch keinen Hunger und Durst aufkommen.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Wer träumt nicht davon, einmal den Weltraum zu erkunden? Eine Rutsche in der Therme Erding macht das jetzt möglich - mit einer kleinen technischen Hilfe.
Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
Erstmals haben 77 Schüler der Mittelschule Taufkirchen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Und das mit gutem Ergebnis.
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“
Julia Manu bleibt Vorsitzende der Finsinger Frauen-Union. Das beschlossen die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung in der Pizzeria Italia Bella in Neufinsing.
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“

Kommentare