Dumm angestellt

Bei Einbruchversuch erheblich verletzt

Taufkirchen – Dumm angestellt hat sich am Mittwoch gegen 1.35 Uhr ein bisher unbekannter Täter.

Wegen einer üblen Verletzung musste er seinen Einbruchsversuch in ein griechisches Lokal in der Erdinger Straße in Taufkirchen abbrechen.

Der Mann hatte ein Toilettenfenster eingeschlagen und zwängte sich dann durch das Loch in der Glasscheibe und ein Pflanzenspalier. Dabei verletzte sich der Unbekannte an den Scherben und brach sein Vorhaben aufgrund einer starken Blutung ab.

Ein Nachbar hörte den Krach und verständigte die Polizei. Der Täter konnte aber unerkannt fliehen. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beträgt 200 Euro. Hinweise an die PI Dorfen, Tel. (0 80 81) 9 3050.          ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei CSU-Anträge auf Eis gelegt
Drei Anträge hat die Isener CSU an den Marktgemeinderat gestellt. Auf die Realisierung der Vorschläge wird sie allerdings noch einige Zeit warten müssen.
Drei CSU-Anträge auf Eis gelegt
Hohenpoldingern gefällt der Standort nicht
Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens umliegender Gemeinden hat der Gemeinderat Hohenpoldings am Standort der neuen Taufkirchener Rettungswache Kritik geübt.
Hohenpoldingern gefällt der Standort nicht
Sophia Streubel und die optimale Kickerfigur
Feierliche Ehrung für die besten Nachwuchstüftler des Regionalwettbewerbs München-Nord von „Jugend forscht – Schüler experimentieren“. Mit dabei auch wieder, wie 2016, …
Sophia Streubel und die optimale Kickerfigur
Zum 70. Mal ein Prinzenpaar
Seit 70 Jahren gibt es in St. Wolfgang zur Faschingszeit ein Prinzenpaar. Grund genug, das Jubiläum mit einem Faschingszug zu feiern – und eine sehenswerte Dokumentation …
Zum 70. Mal ein Prinzenpaar

Kommentare