Defi-Übergabe: Richard Hörmannn (Vertreter Adentszaubert), Goffried Schraufstetter (Neumayer Bauteam), Bürgermeister Franz Hofstetter, Kommandant Stefan Tremmel und VR-Filialleiter Georg Greimel (v.l.). Foto: Lang

In der VR-Bank

Elektronischer Lebensretter

Unterhofkirchen – Jetzt gibt es auch in Unterhofkirchen einen Defibrillator. Angeschafft werden konnte der AED Lifepak 1000, weil einige Spender zusammengelegt haben.

Neben der Genossenschaftsbank haben auch die Freiwillige Feuerwehr Hofkirchen, alle Vereine des Hofkirchener Adventszaubers, das Bauteam Neumayer und die Gemeinde Taufkirchen einen Teil dazu beigesteuert. Die Gemeinde ist zudem für den Unterhalt des Defis zuständig. Als Standort wurde die VR-Bank-Filiale gewählt, weil sie für die Bevölkerung frei zugänglich, Video überwacht sowie in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrgerätehaus und künftigem Bürgerhaus steht.

Bei Einsätzen und Übungen wird der Defi von der Hofkirchener Feuerwehr zur Ersten Hilfe und zum Eigenschutz der Aktiven im Fahrzeug mitgeführt, erklärte Kommandant Stefan Tremmel bei der Vorstellung. 45 aktive Mitglieder der Feuerwehr, Bankstellenleiter Georg Greimel und Gottfried Schraufstetter, Geschäftsführer der Firma Neumayer, wurden auf dem Defi bereits geschult. Im Laufe des Jahres sollen noch weitere Einweisungen für die Bevölkerung von den Feuerwehrsanitätern durchgeführt werden. Federführend dafür verantwortlich ist Stefan Schraufstetter. Die Termine werden der Bevölkerung frühzeitig bekannt gegeben, sagte Tremmel.  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Warum führt die Sempt durch Altenerding seit Wochenbeginn so wenig Wasser? Diese Frage werden sich viele Bürger gestellt haben.
Kein Risiko durch niedrigen Sempt-Pegel
Gemeinde schafft Bauland
Aus den 1960er Jahren stammen die ursprünglichen Pläne für die Bebauung eines Areals zwischen Lärchenstraße und Am Bahnhof. Jetzt hat die Gemeinde das Verfahren für eine …
Gemeinde schafft Bauland
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten
Hohes Defizit und eine zeitweise geschlossene Geburtshilfe - das Klinikum Erding steckt in der Krise. Doch wer ist schuld, wer muss jetzt handeln? Hier unsere große …
Patient Krankenhaus und seine Polit-Therapeuten
Striktes Nein zur Autobahnraststätte
Lärmbelastungen und Flächenverbrauch sind die größten Kritikpunkte an der Raststätte „Isartal“. Der Gemeinderat stellt sich dagegen.
Striktes Nein zur Autobahnraststätte

Kommentare