So sehen Sieger aus: Elisabeth Bachmaier (M.), die Schulbeste des Wettbewerbs mit Schulleiter Adolf Geier (l.) und der Känguru-Organisatorin der Schule, Christine Rädlinger. 

Mittelschule Taufkirchen

Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“

  • schließen

Erstmals haben 77 Schüler der Mittelschule Taufkirchen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Und das mit gutem Ergebnis.

Taufkirchen – Schulleiter Adolf Geier ist stolz: Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen haben den Mut gefunden, sich der Prüfung zu unterziehen. Besonders stach die Leistung von Elisabeth Bachmaier (7 dM) hervor. Sie wurde mit ihrem herausragenden Ergebnis Schulbeste und konnte sich auch im bundesweiten Vergleich im ersten Drittel platzieren, teilte die Schule mit. Den größten Kängurusprung schaffte Alexander König (5cG) – er löste die meisten Aufgaben in Folge korrekt. Die Jahrgangsstufensieger sind Michael Attenberger (5 b), Tobias Sterr (6 b), Elisabeth Bachmaier (7 cM), Markus Wagner (8 b), Carola Böhlau (9 dM) und Christian Hönsch (10 aM).

Beim „Känguru der Mathematik“ wird nicht stures Rechnen abgefragt, sondern es stehen logische und problemorientierte Knobeleien im Vordergrund. An dem mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb nehmen rund sechs Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit teil.

„Auch in Anbetracht der Tatsache, dass alle Arten von weiterführenden Schulen an diesem Wettbewerb teilnehmen können, brauchen sich unsere Schüler mit ihren Ergebnissen im Vergleich nicht verstecken – auch wenn wir an der Lösungsstrategie einiger Teilnehmer noch etwas arbeiten müssen“, versicherte Schulleiter Geier mit einem Zwinkern. Bei einer kleinen internen Siegerehrung wurde allen Teilnehmern eine Urkunde und ein kleines Knobelgeschenk überreicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare