+
Freude über die tolle Spende: Wolfgang Schwab (l.) und Marcel Pohlplatz (ab 2. v. r.) übergaben den Scheck an (v. l.) Johannes Romberger, Hermine Bauer, Marco Perhammer und Michi Fugmann. 

Biker mit großem Herzen

Motorradclub Mjölnir spendet Auktionserlös an Behinderten-Werkstätte

  • schließen

Ein großes Herz haben die Mitglieder des Motorradclubs Mjölnir bewiesen. Bei ihrer Weihnachts-Versteigerung haben die Biker 5500 Euro erlöst und den Behinderten-Werkstätten zukommen lassen.

Landkreis –Ein großes Herz haben einmal mehr die Mitglieder des Motorradclubs (MC) Mjölnir bewiesen. Bei ihrer alljährlichen Versteigerung zur Weihnachtszeit haben die Biker 5500 Euro erlöst und den Behinderten-Werkstätten in Erding zukommen lassen.

Das Chapter Eastside des MC Mjölnir hatte zur Jahresabschlussfeier ins Vereinsheim nach Schweinshub (Gemeinde Taufkirchen) eingeladen. Viele Biker und Freunde aus benachbarten Clubs waren gekommen, um kräftig mitzubieten. Bei Auktionator Markus Meßner kam alles unter den Hammer, was ihm sein Kollege Walter Stadler reichte. Am Ende eines fröhlichen Abends waren 5500 Euro in der Kasse.

Motorradclub und Behinderten-Werkstätte kennen sich bereits

2017 war der Erlös krebskranken Kindern zugute gekommen, 2018 hatte das Präsidium das Kinderhaus Atemreich ausgewählt, in dem beatmeten Kindern, die eine Intensivbetreuung benötigen, die Möglichkeit gegeben wird, in einer familiären Wohnform ein Zuhause zu finden. „Heuer haben wir beschlossen, dass wir das Geld den Behinderten-Werkstätten in Erding spenden“, erzählte Wolfgang Schwab, der den Spendenscheck zusammen mit Clubmitglied Marcel Pohlplatz übergab. „Wir lassen auch unsere Drucke und unsere Stickereien hier machen, kennen uns also recht gut“, so Schwab.

Michi Fugmann, Gruppenleiter bei den Isar Sempt Werkstätten in Erding, freute sich sehr über den unerwarteten Geldsegen für die Einrichtung der Lebenshilfe. „Das ist eine super Sache. Wir sind absolut begeistert“, sagte er bei der Spendenübergabe. Gemeinsam mit Hermine Bauer, Johannes Romberger und Marco Perhammer nahm er freudestrahlend den Scheck entgegen. 

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fraunberger findet Impfscheine aus dem Jahr 1885 auf seinem Dachboden
Einen ganz besonderen Fund, der bestens zur aktuellen Situation passt, hat der 80-jährige Bartholomäus Lechner aus Großhündlbach (Gemeinde Fraunberg) auf seinem …
Fraunberger findet Impfscheine aus dem Jahr 1885 auf seinem Dachboden
Coronavirus im Landkreis Erding: Verdopplungsrate bei zwölf Tagen – Newsticker
Im Landkreis Erding haben sich 442 Menschen mit dem Sars-Cov-2 infiziert. Die Verdopplungsrate sinkt damit weiterhin und liegt bei zwölf Tagen.
Coronavirus im Landkreis Erding: Verdopplungsrate bei zwölf Tagen – Newsticker
Rekordergebnis trotz verkürzter Christmas-Hill-Zeit
Ein Rekord-Spendenergebnis von 16 000 Euro kam beim diesjährigen Christmas Hill in Ottenhofen zusammen.
Rekordergebnis trotz verkürzter Christmas-Hill-Zeit
Landkreis Erding: Corona-Virus erreicht Pflegeheime
Das Corona-Virus hat die Pflegeheime erreicht. Das Landratsamt bestätigte drei Covid-19-Fälle in drei der 15 Senioren- und Behinderteneinrichtungen im Landkreis.
Landkreis Erding: Corona-Virus erreicht Pflegeheime

Kommentare