+
Bei der Spendenübergabe (v. l.): Angelika Kolbinger, Helma Lechner, Rosi Holzner, Maria Wegmann, Pater Paul Kruczek, Michaela Brandlmeier, Anita Empl, Georg Obermaier, Inge Held, Rosi Holler und Josefa Algasinger. 

Über 4000 Euro gespendet

Frauengemeinschaft schüttet Füllhorn aus

Alle Jahre wieder spendet die katholische Frauengemeinschaft Taufkirchen bei ihrer Weihnachtsfeier im Pfarrsaal für einen guten Zweck. Diesmal sind 4050 Euro zusammengekommen.

Taufkirchen – Alle Jahre wieder spendet die katholische Frauengemeinschaft Taufkirchen bei ihrer Weihnachtsfeier im Pfarrsaal für einen guten Zweck. Diesmal sind 4050 Euro zusammengekommen. Das Geld stammt aus dem Erlös des Adventsmarktes am Rathaus und des Verkaufsstandes beim Advent im Schloss.

Michaela Brandleger vom Vorstandsteam freute sich über den erneuten Rekord des Adventsmarktes: „Mit 200 Euro haben wir mal angefangen.“ Sie dankte allen, die vereint zum Erfolg beider Veranstaltungen beigetragen, verkauft, gebastelt, gestrickt und gebacken hatten. Die 4050 Euro gehen an die Familie Humm in Oberbierbach, die im Mai von einer furchtbaren Gasexplosion heimgesucht worden ist. Der Vater und ein Kind starben dabei. Opa Georg Obermaier nahm die Geldspende entgegen. Das Geschehene erfordere immer noch intensive psychologische und medizinische Betreuung, um die seelischen und körperlichen Schäden zu heilen, erzählte er. Er bedankte sich im Namen seiner Tochter Sandra für die großzügige Geldspende der Frauengemeinschaft Taufkirchen.

Brandlmeier zog noch kurz Bilanz zum Verkauf auf den Märkten. „Wir hatten 250 Päckchen Plätzchen, so viel weiß ich noch gar nie“, erzählte sie erfreut. Zudem wurden insgesamt 67 Adventskränze gebunden, die alle im Nu verkauft gewesen seien. Gut angenommen wurde auch die neue Anordnung der Stände am Rathausplatz.

Bei Punsch, Glühwein, Plätzchen und besinnlichen Geschichten, vorgetragen von Brandlmeier, gab es noch viel zu erzählen in der geselligen großen Frauenrunde im Pfarrheim. 

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Hubertus-Vorsitzender Gerhard Zehetner hat seine erste Amtszeit perfekt gemeistert. Nach der einstimmigen Wiederwahl von ihm und seinem Vize Günther Eschbaumer in der …
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Entschlossen und souverän präsentierte Manfred Lex, Bürgermeisterkandidat der CSU Moosinning,  sein Wahlprogramm. Der 64-Jährige hat klare Ziele für die Gemeinde. 
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Altbürgermeister und Ehrenbürger Herbert Knur war der Erste: Er griff sich eines der Formulare, die Helmut Babinger mitgebracht hatte, um abzuklopfen, wie viele …
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?

Kommentare