+
Sogar ein Polizeihubschrauber war an dem Einsatz in der Nacht auf Samstag in Moosen im Einsatz.

Freunde zünden in Moosen Silvesterrakete

Geburtstagsfeier löst Großeinsatz aus

Moosen - Ein ausgefallener Geburtstags-Salut hat in der Gemeinde Taufkirchen zu einem Polizei-Großeinsatz geführt.

Es war das Tagesgespräch in Moosen am Wochenende: ein ungewöhnlicher Polizeieinsatz. In der Nacht auf Samstag feierte eine Dorfbewohnerin ihren runden Geburtstag. Freunde überraschten sie mit einer kleinen Rakete.

Ein Anwohner hörte die lauten Schüsse und bekam Angst. Er verständigte die Polizei. Die rückte mit sechs Einsatzfahrzeugen aus, riegelte den Ort ab und machte sich auf die Suche nach potenziellen Attentätern. Auch ein Hubschrauber wurde zum Einsatz gerufen.

Auf ihrer Suche entdeckten die Landshuter und Freisinger Polizisten die Gäste auf der Geburtstagsparty und fragten nach. Das Missverständnis wurde schnell aufgeklärt. Die Beamten sagten, dass sie bereits eine Woche vorher auf einen ähnlichen Einsatz nach Velden gerufen wurden.

Der Polizeieinsatz könnte die Freunde des Jubilars teuer zu stehen kommen. Denn „Knaller sind gesetzlich verboten, außer an Silvester“, sagt Ulrich Milius, Chef der Polizeiinspektion Dorfen. Es werde deshalb eine Anzeige nach Sprengstoffgesetz geben. Und es müsse geprüft werden, wer die Kosten für den Einsatz übernimmt.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 

Kommentare