Bauausschuss

Grünes Licht für Neubau am Kellerberg

Früher war es ein Wohnhaus mit Tierarztpraxis, jetzt soll auf dem Grundstück am Kellerberg-Nord ein Doppelhaus mit Garagen errichtet werden.

Taufkirchen –Der Grundstücksbesitzer plant eine entsprechende Grundstücksteilung. Die Zufahrt soll von Süden direkt über die Kreisstraße ED 26 erfolgen.

Der Grundstücks- und Bauausschuss des Taufkirchener Gemeinderats hat über die notwendige vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes beraten. Rathaus-Sachbearbeiter Hans Baumgartner informierte die Räte über das Vorhaben. Das staatliche Bauamt Freising habe keine Einwände wegen der Zufahrt. Der Grundstückseigentümer wolle für seinen Grund eine zeitgemäßere, sprich effizientere Nutzung erreichen, also nachverdichten, so wie es der Gesetzgeber auch wünsche. Neben der besseren Flächennutzung wolle der Besitzer die Bebauung auch energetisch günstiger anordnen und damit deutlich ökologischer sein, als die bisherige Planungsvariante, führte Baumgartner aus.

Das Baufenster soll mit einer Größe von 17 mal 13 Meter großzügiger bemessen werden als bisher. An den zwei Vollgeschossen werde nichts verändert. Die Garagen sollen am südlichen Eingang des Grundstückes platziert werden. Durch die kürzere Zufahrt werde weniger Grund versiegelt. Die nachzuweisenden Stellplätze sollen dort ebenfalls angeordnet werden. Die Traufwandhöhe sei auf maximal 6,20 Meter festgesetzt.

Die Mitglieder des Grundstücks- und Bauausschusses hatten ebenfalls keine Einwände gegen das Bauvorhaben. Sie beschlossen, die Verwaltung zu beauftragen, das Verfahren mit Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung in die Wege zu leiten. Die Kosten für das Änderungsverfahren muss der Antragsteller zahlen.  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Imker suchen Verbrüderung mit Bauern
Kleine „Sonnenblumen“ sollen Bienen das Überleben sichern. Es geht um die in Nordamerika beheimatete Pflanzenart Silphie. Der Bienenzuchtverein Dorfen sucht einen …
Imker suchen Verbrüderung mit Bauern
Bundestag gedenkt Ewald Schurer
Zu Beginn der Plenarsitzung hat der Deutsche Bundestag am Dienstag Ewald Schurer gedacht.
Bundestag gedenkt Ewald Schurer
54 neue Mitglieder in einem Jahr
Der Ortsverband Isen-Lengdorf des VdK-Sozialverbandes kann einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen.
54 neue Mitglieder in einem Jahr

Kommentare