+
Verdiente Wehrmänner ausgezeichnet: (v. l.) Die Feuerwehrreferenten Bernhard Sinseder und Josef Fanger, Ex-Kreisbrandrat Alois Sinseder, Martin Weber, Albert Schraufstetter, Georg Holnburger, Michael Kronseder, Christian Lohner, Anton Zur, Kreisbrandmeister Richard Obermaier, Johann Weger und Bürgermeister Franz Hofstetter.

Feuerwehrmänner geehrt

Hofstetter: Bleibt uns treu, wir brauchen euch

„Wir ehren Menschen, deren Leistung es Wert ist, sie herauszuheben.“ Das hat Bürgermeister Franz Hofstetter beim Stehempfang im Festsaal des Wasserschlosses gesagt.

Taufkirchen – Neun langjährige Feuerwehrmänner zeichnete der Gemeindechef mit einer Urkunde aus und überreichte ihnen ein Geschenk und den Wappenkrug der Gemeinde.

Seit 40 Jahren sind Georg Holnburger und Albert Schraufstetter aktive Mitglieder der Feuerwehr Hofkirchen. „Eine unvorstellbar lange Zeit“, meinte Hofstetter, in der sie nicht nur jedes Jahre Feste, Übungen und Lehrgänge, sondern auch noch Einsätze zu meistern hatten. Dafür dankte er ihnen. Ein Vierteljahrhundert leisten Michael Kronseder, Martin Weber und Anton Zur bei der Feuerwehr Hofkirchen, Christian Lohner bei der Feuerwehr Taufkirchen und Johann Weger bei der Feuerwehr Wambach Dienst.

„Bleibt uns treu, wir brauchen euch“, bat der Bürgermeister. „Ihr seid keine Einzelkämpfer, sondern Mannschaftssportler.“  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motto: Über lächerliche Dinge macht man sich lustig
Die Gnadenkapelle übte im Kinocafé in Taufkirchen viel Kritik. Trotzdem lautet die Devise20 Lebensfreude.
Motto: Über lächerliche Dinge macht man sich lustig
Musik aus dem „Kuaschdoistudio“
Die Liedermacherin Helga Brenninger aus Schwindkirchen stellte am Wochenende im E3-Eiskeller in Dorfen ihre neue CD vor. Die elf Songs sind von Lebensfreude geprägt.
Musik aus dem „Kuaschdoistudio“
Widerstand gegen Bebauung am Moosweg
Die Gemeinde Ottenhofen will in Herdweg Bauland schaffen. Darum hat sie die Herausnahme von Flächen aus dem Landschaftsschutzgebiet Sempt- und Schwillachtal beantragt. …
Widerstand gegen Bebauung am Moosweg
Dorfen auf dem Weg zur digitalen Stadt
Dorfen soll digitaler werden. Im Rahmen dieses von der Stadt geplanten Digitalisierungsprozesses hat der Förderkreis Dorfen in Zusammenarbeit mit Marketingfachwirt Georg …
Dorfen auf dem Weg zur digitalen Stadt

Kommentare