Täter flüchtig: Mädchen (11) in München vergewaltigt - Polizei nennt Details

Täter flüchtig: Mädchen (11) in München vergewaltigt - Polizei nennt Details
+
Groß und Klein packten mit an: Im Taufkirchener Bürgerpark bauten sie gemeinsam ein riesiges Vogelnest.

Im Taufkirchener Bürgerpark soll das größte Vogelnest des Landkreises gebaut werden 

Kunstaktion: Das größte Vogelnest des Landkreises

Das größte Vogelnest des Landkreises sollte es werden. Schnell war der Ring aus Wied und abgebrochenen kleinen Ästen sehr groß, den die Kinder, unterstützt von Erwachsenen, im Taufkirchener Bürgerpark zusammentrugen.

Taufkirchen – Spontan machten auch einige Spaziergänger bei dieser Land-Art-Aktion mit, die von Roswitha Heißenhuber, Lehrerin der örtlichen Mittelschule, initiiert und angeleitet wurde.

Die Kunstlehrerin hat schon mehrere Land-Art-Projekte im Altmühltal und in Freising durchgeführt. Sinn und Zweck ist es, aus dem, was die Natur hergibt, etwas Eigenes zu machen, erklärt sie. Die Idee stamme ursprünglich von Andy Goldworthy aus Großbritannien.

Damit alle verstehen, um was es geht, wurde vorab in der Mittelschule auch ein Film über Land-Art gezeigt. Die Teilnehmer fungierten zugleich als Sammler und Architekten und hatten sichtlich Spaß beim Arbeiten an der frischen Luft. In das Grundgerüst wurden weiter Teile reingewebt, quasi geschlungen, um dem Konstrukt mehr Halt zu geben. Wie das geht, zeigte Heißenhuber. „Die Natur darf es sich wieder holen. Es soll auch benützt werden, egal, ob von Kindern, Jugendlichen oder Tieren, die sich im Bürgerpark aufhalten. „Kleinkinder spielen ja gerne im begrenzten Raum“, meinte die Kunstlehrerin.

Die Aktion wurde von Katharina Gaigl vom Mehrgenerationenhaus angeboten. Die Projektleiterin erzählte, dass Jugendliche befragt wurden, was man in Taufkirchen noch machen könne. Land-Art sei eines der Ergebnisse gewesen. Über die stürmischen Tage vor der Veranstaltung habe sie sich sehr gefreut und den Bauhof gebeten, im Bürgerpark nicht aufzuräumen, die abgebrochenen Äste und das Wied liegen zu lassen. So fand sich ausgesprochen viel Material, um das „größte Vogelnest des Landkreises“ zu bauen.  mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rutschender Hang mitten im Baugebiet
Der Wendehammer am Ende der Straße am Spatzenberg ist ins Rutschen gekommen. Möglicherweise liegt ein Baufehler vor, der dem Markt Wartenberg nun vielleicht einen …
Rutschender Hang mitten im Baugebiet
Mit der Schülerzeitung nach Berlin
Die Montessori-Schule Aufkirchen hat mit ihrer Schülerzeitung „Montefeder“ unter 1900 Teilnehmern den dritten Platz im deutschlandweiten Wettbewerb erreicht.
Mit der Schülerzeitung nach Berlin
Fischsterben: Trifft Stadt die Schuld?
 An die 300 Fische sind vergangene Woche im Isenflutkanal verendet. Offiziell ist die Ursache für das Massensterben von Barben, Nasen, Hechten und Zandern noch …
Fischsterben: Trifft Stadt die Schuld?
Feinkost Paulus hört auf
Wieder schließt ein Traditionsunternehmen: Das Feinkosthaus Paulus in Aufhausen stellt nach über 20 Jahren seinen Betrieb ein. Am Samstag, 29. Juni, ist der letzte …
Feinkost Paulus hört auf

Kommentare