LANDRATSAMTS-RÜGE

Keine Trauungen mehr in Kapelle

  • schließen

Taufkirchen – Pärchen können sich jetzt auch in der kleinen Kapelle in Aham trauen lassen. So lautete ein Beschluss, den der Taufkirchener Gemeinderat erst im April einstimmig gefällt hatte. Jetzt ist der Beschluss einkassiert und die Widmung zurückgezogen worden.

Bislang waren Eheschließungen nur im Trauungszimmer im Taufkirchener Wasserschloss möglich. Der Gemeinderat hatte daher beschlossen, als Erweiterung die Kapelle direkt neben der Bundesstraße 388 als weiteren Standort für eine Eheschließung zuzulassen.

Das Landratsamt hatte aber nun Bedenken angemeldet. Gerügt worden seien unter anderem die fehlenden Parkplätze, „außerdem die Lärmemissionen der daneben liegenden B 388“, erklärte Bürgermeister Franz Hofstetter (CSU) in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Der Gemeindechef schlug daher vor, die Widmung aufzuheben und sich bei Trauungen auf das Wasserschloss zu konzentrieren. „Wir können auch den Festsaal und die Schlossterrasse als Trauungsorte widmen“, schlug Hofstetter vor. „Da könnten dann auch Trauungen unter freiem Himmel stattfinden.“

Diesem Vorschlag schloss sich der Gemeinderat einstimmig ab. Außerdem wurde die Widmung der Ahamer Kapelle als Trauungsort gemäß Hofstetters Vorschlag aufgehoben.    wk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein bereichernder Besuch
Erding - Zwei erlebnisreiche Wochen verbrachten US-Schüler in Erding. Ein für beide Seiten gewinnbringender Besuch.
Ein bereichernder Besuch
Seit sechs Jahrzehnten auf Mission
Seit mehr als 60 Jahren setzt sich Schwester Elisabeth Schwaiger (86) für die Menschen im brasilianischen Amazonasgebiet ein. Derzeit ist sie auf Heimaturlaub in …
Seit sechs Jahrzehnten auf Mission
Ein Kleinod feiert Geburtstag
„So viel Tropfen Regen, so viel Gottes Segen.“ So reimte der Veldener Pfarrer Tobias Rother bei der Andacht zum 20-jährigen Bestehen der Marienkapelle von Anton und …
Ein Kleinod feiert Geburtstag
ED 4: Fahrbahn wird ab Montag saniert
Weil die Fahrbahn saniert wird, muss die Kreisstraße ED 4 zwischen Kirchötting und Hörlkofen ab Montag, 21. August, gesperrt werden. 
ED 4: Fahrbahn wird ab Montag saniert

Kommentare