+
Perfekte Harmonie: Die Querflötistinnen Annalena Lämmermeier (l.) und Lucia Groll spielten „Wie stark ist nicht dein Zauberton“ von Wolfgang Amadeus Mozart. 

Konzert Realschule Taufkirchen

Klangerlebnis in der Aula

Einen abwechslungsreichen Konzertabend mit sowohl klassischen als auch modernen Musikstücken haben Schüler und Lehrer in der Aula der Realschule Taufkirchen veranstaltet.

Taufkirchen  Nach der Begrüßung von Direktor Josef Hanslmaier übernahmen die Schwestern Florentine (5. Klasse) und Josefine (7. Klasse) Moosherr das Mikrofon und führten gemeinsam durch das eineinhalbstündige Programm.

Mit einem perfekten Zusammenspiel eröffneten Annalena Lämmermeier und Lucia Groll auf ihren Querflöten das Konzert. Sie interpretierten eine Arie aus Mozarts Zauberflöte in einer Instrumentalversion. Nachdem der Chor unter der Leitung von Musiklehrerin Andrea Weighardt das Volkslied „Es blühn drei Rosen“ gesungen hatte, betraten wieder die beiden Querflötistinnen mit Unterstützung von Martha Kieblspeck, ebenfalls Querflöte, die Bühne. Das französische Weihnachtslied „Les anges dans nos campagnes“ ist in Deutschland unter der Übersetzung „Hört ihr, wie die Engel singen“ bekannt.

Ein besonderes Projekt der Realschule ist die Bläserklasse der sechsten Jahrgangsstufe. Sie zeigte ihr Können mit der Volksweise „Herbei, oh ihr Gläubigen“. Dem folgte der Lehrerchor, der mit der Kantate „Machet die Tore weit“ von Georg Philipp Telemann einen sehr gelungenen Beitrag lieferte.

Die Bühne füllte sich, als schließlich das Schulorchester auftrat und mit „As Winds Dance“ des zeitgenössischen amerikanischen Komponisten Samuel Hazo in den zweiten, modernen Teil des Abends überleitete. Für besondere Begeisterung bei den Zuhörern sorgte die Klasse 6c, die mit Lehrerin Andrea Weighardt den Hit „Sowieso“ von Mark Forster spielte und sang. Vielversprechend klang ein erster Einblick in das von Musiklehrer Michael Röhrl komponierte Musical „Magggots“, das im April erstmals aufgeführt wird.

Bevor der Abend mit dem von Schülern und Gästen gesungenen „Macht hoch die Tür“ einen besinnlichen Ausklang fand, beeindruckte noch Lehrerin Juliane Dullinger, die mit Unterstützung der Lehrerband stimmgewaltig „Take the Box“ von Amy Winehouse sang. Auf das facettenreiche Konzert hatten sich Schüler und Lehrer über viele Wochen vorbereitet, einige von ihnen waren eigens zu Probetagen nach Alteglofsheim in der Oberpfalz gereist. 

Fabian Holzner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Laster touchiert Tankstellendach 
Erding - Beim Abbiegen zu weit ausgeholt hat ein Lastwagenfahrer (47), als er am Montag gegen 15 Uhr mit seinem Sattelzug vom Rennweg nach links auf die …
Laster touchiert Tankstellendach 
Bagger ausgebrannt
Altenerding – Ein technischer Defekt ist wohl der Grund dafür, dass am frühen Mittwoch morgen ein Bagger an der Otto-Hahn-Straße in Altenerding ausbrannte. Sachschaden: …
Bagger ausgebrannt
Maibaumstüberl auf dem Hockeyfeld
Die Wörther Maibaumfreunde haben vom Gemeinderat grünes Licht dafür bekommen, ihr Prachtstangerl auf dem Standort des Hockeyfelds zu lagern.
Maibaumstüberl auf dem Hockeyfeld
Wachstumsschmerzen im Isental
„Wen Gott hat verworfen, den schickt er nach Dorfen.“ So hieß früher ein beliebter Spruch – inzwischen hat sich alles geändert: Die Stadt im Landkreis Erding …
Wachstumsschmerzen im Isental

Kommentare