Lang, lang ist’s her: Die Schulabgänger von 1982 stellten sich zum Klassenfoto. Foto: (Schubert Dorfen)

Taufkirchener Schülertreffen

Die Klasse von 1982

  • schließen

Es hat sehr lange gedauert – exakt 24 Jahre –, bis sich der Abschlussjahrgang der Hauptschule Taufkirchen aus dem Jahr 1982 endlich wieder einmal zu einem Klassentreffen in Hohenpolding getroffen hat.

Taufkirchen/Hohenpolding – Von den ehemals 110 Schülern der vier Klassen waren 75 Schüler und vier Lehrkräfte der Einladung von Elisabeth Bauer gefolgt. Sie, Andrea Nagl, Hildegard Schweiger und Christoph Angermeier hatten ganze Arbeit geleistet.

Die Feier begann nachmittags mit einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche Hohenpolding. Zur Freude aller Ehemaligen hielt der frühere Mitschüler Manfred Brandlmeier, der mittlerweile Pfarrer ist, den Gottesdienst mit einem Rückblick über das in den fast 50 Lebensjahren erlebte und einen Ausblick was noch vor uns liegt. Die weitest angereisten Mitschüler kamen aus Griechenland und Bielefeld.

Anschließend ging es zum gemütlichen Beisammensein in die Gastwirtschaft zur Linde. Als DJ sorgte Karl Groll, selbst Schulabgänger von 1982, für den musikalischen Rahmen, wobei ausgelassen getanzt wurde.

Beim Plauschen über alte Zeiten und Aktuelles verging die Zeit wie im Flug. Die Letzten verließen das Klassentreffen um 3 Uhr früh. Es war eine tolle Veranstaltung, da waren sich alle einig, da sich einige seit dem Schulabgang beziehungsweise dem letzten Klassentreffen vor 24 Jahren nicht mehr getroffen hatten.

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
Ein nicht enden wollender Gaudiwurm zog sich gestern Nachmittag durch Schröding. Viele Zuschauer säumten die Strecke und hatten – ebenso wie die Teilnehmer – ihren Spaß.
Gaudiwurm mit Geistern und Tieren
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Der Startschuss für den millionenschweren Bau-Marathon auf der A 92 zwischen Dingolfing und Flughafen ist gefallen.
 Startschuss für den Bau-Marathon 
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf
Narrenschranne bei zehn Grad plus – so einfach hatte es Petrus der Narrhalla schon lange nicht mehr gemacht, Erdings gute Stube zu füllen. Rund 3000 Besucher erlebten …
Funkenmariechen heben Schwerkraft auf

Kommentare