Altschützen Taufkirchen

Landrat lässt das Schützenwesen hochleben

Anlässlich des 150-jährigen Gründungsfestes hat der Vorstand der Altschützen Taufkirchen alle Helfer zu einem kleinen Fest ins neue Vereinsheim am Waldbad eingeladen.

Taufkirchen – Als Ehrengäste waren Schirmherr und Landrat Martin Bayerstorfer sowie Gauschützenmeister Georg Schatz gekommen. Bayerstorfer würdigte den Schützensport im Landkreis und auch bei den Altschützen. Der Landrat wies darauf hin, dass derzeit etwa zehn Prozent der Bevölkerung des Landkreises Erding in Schützenvereinen Mitglied seien. Die Gemütlichkeit und Zusammengehörigkeit werde hier noch sehr gepflegt. Als besondere Ergebnis der Zusammenarbeit würdigte Bayerstorfer den Bau des neuen Vereinsheimes mit den Jungschützen Taufkirchen und wünschte hier „Gut Schuss“.

Schützenmeister Norbert Saler bedankte sich beim Landrat für die Schirmherrschaft und für die Unterstützung beim Bau des Vereinsheimes. Saler gab auch bekannt, dass es 2018 mit den Jungschützen einen Tag der offenen Tür geben werde.

Im Anschluss wurden mehrere Mitglieder für besondere Leistungen geehrt. Das Protektorzeichen in Gold wurde an Konrad Empl, Karl-Heinz Felbinger, Manfred Heigl, Helmut Lechner, Norbert Saler und Rudolf Wegmann verliehen. Das Ehrenzeichen für Fahnenabordnungen in Gold erhielten Christoph Eibl und Karl-Heinz Elschker. Mit der Damenspange des BSSB wurden Brigitte Empl, Silke Felbinger und Christine Saler geehrt. Mit der Silbernen Gams wurde Andreas Posch ausgezeichnet.

Landrat Bayerstorfer überreichte den Altschützen noch eine Schützenscheibe vom Landkreis. Der Vorstand bedankte sich noch mit einem Gutschein und Blumenstrauß bei Christine und Norbert Saler als auch bei Silke und Karl-Heinz Felbinger für die Organisation die beim Gründungsfest.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

 Datenschutz „auf den letzten Drücker“
20 Gemeinden im Landkreis warten auf den neuen Datenschutzbeauftragten des Landratsamts. Bis zu seinem Dienstantritt haben die Verwaltungen zusätzliche Arbeit mit der …
 Datenschutz „auf den letzten Drücker“
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis …
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.