+
Freuten sich bei den Ehrungen (v. l.): Taufkirchens 2. Bürgermeister Christoph Puschmann, Brigitte Lehner (geehrt für 60 Jahre Mitgliedschaft), Hermann Hoffmann, Marlene Huber (beide geehrt für zehn Jahre), Vorsitzende Martina Wimmer und Chorleiter Christian Rott mit dem Liedertafel-Orden.

Liedertafel-Orden für Christian Rott

Taufkirchener Gesangsverein würdigt seinen Chorleiter

Bei ihrem „Jongleur der Tasten“ und „musikalischen Allround-Talent“ bedankte sich die Liedertafel Taufkirchen auf bisher einzigartige Weise: Chorleiter Christian Rott erhielt den Liedertafel-Orden.

TaufkirchenBei ihrem „Jongleur der Tasten“ und „musikalischen Allround-Talent“ bedankte sich die Liedertafel Taufkirchen auf bisher einzigartige Weise: Chorleiter Christian Rott erhielt den Liedertafel-Orden, nachdem Vorsitzende Martina Wimmer seine Leistungen für den Gesangsverein mit einer eigens gereimten, humorvollen Bütten-Rede gewürdigt hatte.

Die Jahreshauptversammlung der Liedertafel im Gasthaus Zuhr in Moosen war auch Anlass für weitere Ehrungen. Nicht nur großen, Respekt bekundenden Beifall und eine Vereinsurkunde erhielt Brigitte Lehner für 60 Jahre Mitgliedschaft. Der Bayerische Sängerbund zeichnete diese Leistung zudem mit der goldenen Anstecknadel aus. Bereits ein halbes Jahrhundert gehören Maria Steffek und Gerdi Kröll der Liedertafel an, Wilhelm Bitzer, Max Krömer und Erika Hoffmann sind seit 40 Jahren dabei.

Für 30 Jahre gingen Urkunden an Gerhild Heilmaier und Heinrich Heilmaier, Anni Brenninger wurde für 20 Jahre gedankt. Als aktive Mitglieder stehen Hermann Hoffmann, Katharina Lechner, Brigitte Radeck und Marlene Huber seit zehn Jahren mit dem Chor auf Bühnen und Emporen.

Mit größtem Fleiß, wie es ihr Wimmer bestätigte, hat Marille Reitzle seit 2011 als Chronistin der Liedertafel gewirkt. Unterstützung erhielt sie von Sohn Stephan Reitzle. Für ihre Anstrengungen schenkte ihr der Vorstand eine riesige Orchidee. Künftig übernehmen Ulla Schreff, 2. Vorsitzende, und Passivenvertreterin Susanne Hohnervogt dieses Amt.

Ein weiterer Umbruch steht dem Verein im Sommer bevor. Isolde Bauer, Chorleiterin der Jungen Liedertafel wird beim traditionellen Hoffest im Juli in den Ruhestand verabschiedet. Das Herbstkonzert findet heuer in der Taufkirchener Pfarrkirche statt. Bisher hatte der Chor die stets zahlreichen Besucher in die Mehrzweckhalle der Mittelschule eingeladen und dort auch bewirten können. Mit dem Abriss des Baus fällt diese Möglichkeit vorerst weg.

Im Dezember steht dann das 25. Jubiläum des Advents im Schloss und das 20. Jubiläum des Schloss-Adventskalenders an, beides von den Sängern gemeinsam mit den Fußballern der BSG Taufkirchen und der Gemeinde organisiert und veranstaltet. Ein wichtiges Datum auch für die Vereinskasse, was deutlich wurde, als Kassierin Heidi Böhm ihren Überblick über die Finanzen des vergangenen Jahres gab und einen Überschuss vermelden konnte. So wurde der Vorstand entlastet. 

Fabian Holzner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Juristisches Tauziehen um drei Minuten
Juristisches Tauziehen um drei Minuten
FTO: Rowdy überholt elf Autos - dann knallt‘s
FTO: Rowdy überholt elf Autos - dann knallt‘s
Investor nimmt sich Anwalt: Droht jetzt Klage?
Investor nimmt sich Anwalt: Droht jetzt Klage?
B 388: Sportwagen schleudert in VW Golf
B 388: Sportwagen schleudert in VW Golf

Kommentare