+++ Eilmeldung +++

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel
Für virenfreies Lernen: Schulleiter Adi Geier (l.) hält die kleine CO2-Ampel in der Hand. Bei der Beschaffung halfen Susanne Lederer und Bürgermeister Stefan Haberl. Foto: Birgit Lang
+
Für virenfreies Lernen: Schulleiter Adi Geier (l.) hält die kleine CO2-Ampel in der Hand. Bei der Beschaffung halfen Susanne Lederer und Bürgermeister Stefan Haberl.

Grund- und Mittelschule Taufkirchen

Luftfilter und CO2-Ampeln für die Container an der Taufkirchener Schule

Die Gemeinde Taufkirchen rüstet die Grund- und Mittelschule für die Corona-Pandemie aus. Ein Hochleistungsfiltergerät kostet 1500 Euro.

Taufkirchen – Heiß begehrt sind derzeit mobile Luftreinigungsgeräte und CO2-Ampeln. Die Gemeinde Taufkirchen hat fünf Raumfilter ergattert, die in der Grund- und Mittelschule eingesetzt werden. „Sie roulieren in den Containern und zum Teil auch im C-Bau, wo derzeit nur Notbetreuung für die fünfte und sechste Jahrgangsstufe stattfindet“, erklärte Schulleiter Adi Geier am Mittwochmorgen beim Pressetermin im Schulhaus.

„Man liest ja immer in der Presse, dass keine Schule im Landkreis so etwas hat. Das ist jetzt keine Wertung, aber bei uns ist das ganz unbürokratisch gelaufen“, sagte Geier. Schon vor Weihnachten habe Thomas Wimmer vom Bauamt die Geräte in die Schule gebracht. Angeschafft wurden auch noch CO2-Ampeln. Dennoch, so Geier: „Wir hoffen auf den Frühling, damit wir wieder die Fenster aufmachen können, ohne gleich eine Decke drüberschmeißen zu müssen.“ Vor allem für jüngere Kinder sei es nicht gut, wenn sie alle 20 Minuten aus der Konzentration herausgerissen würden. Sie würden nicht so sehr darunter leiden, dass der Unterrichtsstoff nicht in der Dichte an sie herangetragen werde. Die Unruhe setze ihnen hingegen zu. Noch mehr belaste aber die Unsicherheit, dass sich täglich etwas ändern könne. „Das ist das Hauptmanko“, meinte der Pädagoge.

Laut Wimmer wurden die besten Lüftungsgeräte angeschafft, die derzeit auf dem Markt seien: extrem leise HEPA-Reinraumfilter der Klasse H14 mit 99,995 Prozent Abscheidung. Die Bruttokosten für die neuen Virenfilter und Luftreiniger der Marke Mia Air betragen 1500 Euro pro Stück. Weitere acht Geräte sollen für die Grundschule und fünf für die Hauptschule angeschafft werden. Ganz so leicht sei es nicht gewesen, an die Geräte zu kommen. „Warme Semmeln kriegst leichter“, sagte Wimmer. In beiden Schulhauptgebäuden habe man bereits fest installierte Lüftungsanlagen mit CO2-Steuerung, die auf Corona-Bedingungen optimiert seien, so der Sachbearbeiter.

Pro CO2-Ampel wurden rund 110 Euro bezahlt, 90 Stück wurden für die Haupt- und Grundschule in Taufkirchen sowie die Grundschule Moosen bestellt. Ein Teil sei schon vorhanden, die restlichen kämen die nächsten Tage, so Wimmer.

Bürgermeister Stefan Haberl dankte Wimmer und Lederer und Susanne Lederer von der Kämmerei für die Organisation. Die Geräte wurden mit einer Förderung des Kultusministeriums angeschafft, pro Stück gab es einen Zuschuss von höchstens 3500 Euro, allerdings nur für Räume ohne Fenster und Lüftungsanlage. Die Förderungen seien gut so, „das brauchen wir auch“, betonte Haberl und fügte an: „Wir machen alles, was wir können, damit ihr hoffentlich bald wieder ein Stück Normalität haben könnt.“ Die Aufrüstung durch diese Geräte sei auch eine gute Voraussetzung, wenn wieder in den Wechsel- oder Vollunterricht übergegangen werden könne.

BIRGIT LANG

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare