+
Schützen-Vorstand: Gerhard Grasser (vorne, r.) und Anton Kronseder (vorne, l.) sind die neuen Chefs der Wambacher Eichenlaubschützen.

Eichenlaub Wambach

Neue Chefs am Schießstand

Der Schützenverein Eichenlaub Wambach hat ein neues Führungsduo. Gerhard Grasser und Anton Kronseder jun. wurden bei der Jahreshauptversammlung einstimmig zum 1. und 2. Schützenmeister gewählt.

Von Peter Stadler

Wambach – Die bisherigen beiden Schützenchefs Peter Nitzl und Thomas Bachmaier stellten sich nicht mehr zur Wahl. Die beiden Wahlleiter, der 3. Gauschützenmeister Bernhard Hoffmann und Gemeinderat Josef Stummer, hatten bei den Neuwahlen trotzdem ein leichtes Amt, da nahezu für alle Posten ein Kandidat bereits im Vorfeld gefunden wurde und diese dann per Handzeichen einstimmig gewählt wurden. Bis auf die beiden Schützenmeister gab es dabei nur wenige Veränderungen. Für Gerhard Grasser, der bisher als 1. Sportleiter tätig war, wurde Christian Grasser neu gewählt. Hans Ellinger stellte sich als 2. Sportleiter nicht mehr zur Verfügung, seinen Posten übernimmt Stefan Oberloher. Neu in die Vorstandschaft hinzu kam Reiner Kuhl als 2. Kassierer.

Zu Beginn der Versammlung lieferte der bisherige Schützenmeister Peter Nitzl einen umfassenden Jahresbericht über sämtliche Vereinsaktivitäten. Neben vielen gesellschaftlichen Veranstaltungen im gesamten Schützengau waren die Wambacher Schützen vor allem mit der Austragung der diesjährigen Taufkirchener Gemeindemeisterschaft gefordert. Nitzl nutzte die Gelegenheit und dankte allen, die zwei Wochen lang für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe sorgten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Unternehmer Hubert Aust setzt in Aufkirchen auf Hochdruck-Pasteurisierung. So macht er seinen eigenen Gemüsesaft und die Produkte vieler Kunden haltbar. Ohne Hitze oder …
Gemüse unter Druck: So bleiben die Vitamine  drin
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
In der Jahreshauptversammlung der Finsinger SPD ging es um Aktuelles aus der Gemeinde, aber auch um die Ergebnisse der Bundestagswahl und die Schwierigkeiten der …
Regierungsbildung: „Man muss alle Optionen durchexerzieren“
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
In der Hauptversammlung des Fördervereins Fendsbacher Hof gab es kritische Worte. Es ging um die Aktion Erbse und damit auch um finanzielle Sorgen des Vereins.
Erbse-Wechsel reißt Loch in die Kasse
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?
Erding - Die Wiesen zwischen dem Erdinger Eisstadion und Langengeisling sind ein Dorado für Hundehalter. Doch jetzt geht die Angst um: Immer öfter verletzen sich Hunde …
Legen Hundehasser Scherben ins Gras?

Kommentare