Aus dem Gemeinderat

Neuer Gasvertrag für Taufkirchen

Der Gasvertrag der Gemeinde Taufkirchen läuft aus, erklärte Verwaltungsleiter Konrad Karbaumer dem Gemeinderat in der jüngsten Sitzung.

Taufkirchen – Nun müsse ein neuer Gaskonzessionsvertrag abgeschlossen werden mit den Energienetzen Bayern GmbH und Co. GmbH München. Einen anderen Interessenten gebe es nicht.

Karbaumer las den Vertrag vor und erklärte die wichtigsten Passagen. Inhaltlich entspreche er voll dem Vertrag, den der Bayerische Gemeindetag vorgeschlagen habe, sagte er. So richten sich beispielsweise die Konzessionsabgabe und die Höchstbeträge nach der Verordnung über Konzessionsabgaben für Strom und Gas (KAV).

Bei Veränderung der Versorgungsanlage trage die Gemeinde 20 Prozent der Kosten, der Konzessionsnehmer 80 Prozent. Wenn dieser die Veränderung veranlasse, müsse er sogar alles komplett alleine bezahlen. Die Vertragsdauer betrage 20 Jahre. Der Vertrag laufe also bis 18. März 2039, könne aber nach fünf, zehn oder 15 Jahren gekündigt werden, bei einer Kündigungsfrist von 36 Monaten, also drei Jahren zum Jahresende.

Bürgermeister Franz Hofstetter warf ein, dass schon Gespräche mit dem Anbieter geführt worden seien und die Möglichkeit bestehe, andere Verträge abzuschließen, wenn sich die Bedingungen ändern würden. Das Gremium stimmte dem Vertragsabschluss schließlich zu.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gehirnerschütterung nach Überschlag
Mit einer Gehirnerschütterung und  Verletzungen an der Halswirbelsäule kam eine Autofahrerin ins Krankenhaus. Sie hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren …
Gehirnerschütterung nach Überschlag
Straßen und Wege werden saniert
50 000 Euro sind im Haushalt 2018 der Gemeinde Hohenpolding für Straßensanierungen pauschal vorgesehen. Der Gemeinderat hat jetzt eine Prioritätenliste erstellt.
Straßen und Wege werden saniert
Im Flockenwirbel: Drei Unfälle mit zwei Verletzten
Die Schneefälle, die in der Nacht auf Montag eingesetzt haben, hatten erhebliche Auswirkungen auf den Berufsverkehr. Auf der B 15 und auf der A 92 ereigneten sich drei …
Im Flockenwirbel: Drei Unfälle mit zwei Verletzten
Eine fröhliche Dame trotzt den dunklen Stunden
Dass sie schon ihren 90. Geburtstag feierte, sieht man Anni Steidler aus Erding nicht an. „Ich hab’ das Waidler-Gen“, sagt die Senioren lachend, die aus der Glasstadt …
Eine fröhliche Dame trotzt den dunklen Stunden

Kommentare