Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis

Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis
+
Kulturreferent Christoph Puschmann (M.) bei seinem Bericht im Gemeinderat.

Referentenbericht

Puschmann auf Kulturtour

Vize-Bürgermeister Christoph Puschmann (CSU) hat in seiner Funktion als Referent für Kultur und Denkmalschutz im Vorjahr zahlreiche Veranstaltungen besucht.

Taufkirchen – In seinem Tätigkeitsbericht 2016 erklärte Puschmann, dass er zusammen mit Verwaltungsleiter Konrad Karbaumer auch noch Schlossführungen bei diversen Großveranstaltungen im Schloss gemacht habe, die nach wie vor gut angenommen werden. Besonderer Augenmerk sei auf den Schlosskauf gelegt worden, damit alles reibungslos über die Bühne gehen konnte. Heuer wolle man sich bemühen, dass das kulturelle Zentrum Taufkirchens auch zum Laufen komme.

Puschmann gewährte noch einen kleinen Ausblick. Er verriet, dass der Oase-Verein eine neue Idee entwickelt habe. Die Mitglieder beabsichtigen in der letzten Juli-Woche eine sogenannte Mundwerker-Rundtour zu veranstalten. Bei dieser Veranstaltung sollen, ähnlich wie auf der Walz, professionelle Geschichtenerzähler die verschiedenen Ortsteile Taufkirchens über eine Woche lang durchwandern, Kindergärten und Grundschulen besuchen. Am Ende soll ein großes Fest im Weidenhain die Mundwerker-Rundtour beenden. mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Dorfen, Isen und St. Wolfgang dürfen sich jetzt höchst offiziell „Genussorte“ nennen. Die drei Kommunen, in der Region oberes Isental zusammengefasst, sind unter den …
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Die Parkplatzsituation am Dorfener Bahnhof eskaliert. Pendler finden kaum noch freie Flächen. Geschäftstüchtige Privatleute und Immobilienhändler freut’s: Alle nutzbaren …
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Die Parkplatznot am Dorfener Bahnhof eskaliert. Die Stadt soll weitere Parkplätze bauen, fordert beispielsweise die ÜWG. Zusätzliche Stellplätze dürfen aber nicht mehr …
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan
Der Stadtrat von Erding  hätte dem Probebetrieb einer Fußgängerzone zustimmen sollen, um das Projekt dann zu beerdigen. Nun wird die Quartalsdebatte weitergehen, meint …
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan

Kommentare