Stolze Summe: Bei der Scheckübergabe freute sich (v. l.) Pflegemanagerin Bettina Beyer-Lichtblau zusammen mit Andy Weigelt, Ludwig Oswald, Hans Lacher, Wolfgang Schwab und Walter Stadler vom MC Mjölnir. 

MC Mjölnir

Rocker spenden 7000 Euro für kranke Kinder

Der Motorradclub MC Mjölnir hat für kranke Kinder 7000 Euro gespendet.

Taufkirchen – Da war Pflegemanagerin Bettina Beyer-Lichtblau erst einmal sprachlos. Die Leiterin der Pflegeeinrichtung Kinderhaus Atemreich in München nahm aus den Händen der Rocker vom MC Mjölnir einen Spendenscheck in Höhe von 7000 Euro für ihre Einrichtung entgegen.

Jedes Jahr veranstaltet der MC Mjölnir in seinem Schweinhuber Clubheim Eastside eine Weihnachtsfeier. Im Mittelpunkt steht dabei die Versteigerung. Hier spenden Mitglieder und Geschäftsleute Dinge, die dann unter den Hammer kommen. Der Erlös geht stets an eine gemeinnützige Organisation. Diesmal hatte das Präsidium das Kinderhaus Atemreich ausgewählt. „Im Kinderhaus Atemreich wird beatmeten Kindern, die aufgrund ihrer Erkrankung eine Intensivbetreuung benötigen, die Möglichkeit gegeben, in einer familiären Wohnform ein Zuhause zu finden“, erklärte Beyer-Lichtblau. Ziel der Einrichtung sei es, Kinder trotz ihrer Krankheit, ihrer Beeinträchtigungen oder Pflegebedürftigkeit nicht auf das zu reduzieren was sie nicht können, sondern sie als vollwertige Mitmenschen anzunehmen und ihnen, ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend, eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. „Pflege und pädagogische Förderung der Kinder sind im Kinderhaus Atemreich unabdingbar miteinander verbunden.“

Im Kinderhaus werden derzeit 21 beatmete oder von Beatmung bedrohte Kinder im Alter von drei Monaten bis zum 18. Lebensjahr betreut.

Auktionator Markus Meßner leistete bei der Versteigerung wieder ganze Arbeit, und die Gäste ließen sich nicht lumpen. Am Ende landeten 4800 Euro in der Kasse. Das war aber noch nicht alles: Franz Detterbeck, von der gleichnamigen Dorfener Gerüstbaufirma, legte 2000 Euro drauf. Als die Endsumme von 6800 Euro schon auf den Scheck geschrieben war, entschied das MC-Präsidium spontan, auf 7000 Euro aufzurunden – und Beyer-Lichtblau konnte ihr Glück kaum fassen.  wk


Informationen über das Kinderhaus Atemreich gibt es im Internet unter www.atemreich.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dorfen wird zur Surf-City
Dorfen rüstet zum großen Hotspot auf: Ab 2019 soll es im gesamten Innenstadtbereich ein kostenloses WLAN-Netz geben. Und das mindestens mit LTE-Geschwindigkeit. …
Dorfen wird zur Surf-City
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Kaum ist die eine Brücke wieder befahrbar, gibt es Engpässe an der anderen.
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser

Kommentare