Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Hilfsaktion

Simbach bewegt Taufkirchen

Taufkirchen – Der Taufkirchener Gewerbeverein hat Flutopfern in Simbach unterstützt. Innerhalb nur weniger Tage sammelte der Verein Sach- und Geldspenden und brachte diese mit Unterstützung der DLRG zum Partnerverein nach Simbach.

Klaus Degener, Vorstandsmitglied des Taufkirchener Gewerbevereins, hatte zuvor mit Simbacher Kollegen koordiniert, was alles gebraucht werde – vor allem Putzmittel und -lappen, Schrubber sowie Eimer und Gießkannen. Das Treffen mit dem Simbacher Gewerbevereinsvorsitzenden Helmut Zeiler „war äußerst interessant“, berichtet Degener. Zeiler führte ihn und den Taufkirchener Vorsitzenden Darko Djurdjevic in das am schlimmsten betroffene Gebiet. Dort erlebten die Taufkirchener, wie dankbar eine Frau war und wie sie sich freute, ein Putzmittel, einen Putzlappen und einen Schrubber gespendet zu bekommen. „Ein wahnsinnig emotionaler Moment“, wie Degener berichtet.

Auch Gewerbetreibende in Simbach, die nicht direkt von der Flut betroffen sind, seien trotzdem in hohem Maß geschädigt, da die Kunden ausblieben. Die Kaufkraft im eigenen Ort fiel von heute auf morgen weg. Der Gewerbeverein Taufkirchen bedankte sich bei allen, die die erste Hilfsaktion mit Sach- und Geldspenden unterstützt haben. Wer gerne helfen möchte, kann weiterhin Geldspenden beim Friseurteam Scholz, bei Fliesen Darko oder bei WWK-Versicherungen Degener abgeben. Der Gewerbeverein bleibt in Kontakt mit Simbach, um zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal Sachspenden anzuliefern, die auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten sind.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„2 Wochen, 2 totgefahrene Katzen = sehr trauriges Kind. ‚Danke‘ an alle RASER“
Vier ihrer Katzen hat Inge Gora in den letzten 15 Monaten verloren – sie wurden alle überfahren. Nun mahnt die Lengdorferin mit Schildern die Autofahrer.
„2 Wochen, 2 totgefahrene Katzen = sehr trauriges Kind. ‚Danke‘ an alle RASER“
Wahlnachlese bei der SPD:  „In die Mitte der Gesellschaft“
Die SPD will wieder mehr das Gespräch mit den Bürgern suchen – und hofft darauf, verlorenes Vertrauen wiederzugewinnen. In Wartenberg steht ein kaum verändertes Team …
Wahlnachlese bei der SPD:  „In die Mitte der Gesellschaft“
Erdings Stadträte bleiben lieber offline
Erding - Wer Einblicke in die Erdinger Politik nehmen will, muss auch künftig die Sitzungen des Stadtrats besuchen. Die Veröffentlichung von Tagesordnungspunkten und …
Erdings Stadträte bleiben lieber offline
Verhaftung mit gezogener Waffe
Eine dramatische Szene hat sich auf offener Straße in Dorfen abgespielt. Polizeibeamte verhafteten am Donnerstagnachmittag am Wailtl-Tor in der Innenstadt mit gezogener …
Verhaftung mit gezogener Waffe

Kommentare