Zuzug

Sorgen um den Dorfcharakter

Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.

Gebensbach – Dieses Thema griffen bei der Bürgerversammlung mehrere Gebensbacher auf und meldeten sich zu Wort. Anton Zuhr kritisierte, dass durch die geplante Siedlung am Ortsausgang Richtung Grüntegernbach der Ort zu lang gezogen werde. Er befürchtete zudem, dass sich noch mehr Neubürger, die zuziehen würden, über Immissionen beschweren könnten. Franz Leipfinger, der Vorsitzender des Trachtenvereins ist, befürchtet, dass Veranstaltungen im Vereinsheim gefährdet werden könnten. Es sei zu befürchten, dass gerade Zuzügler in Sachen Lärmschutz sich beeinträchtigt fühlen könnten. In direkter Nähe des Vereinsheimes soll ein größeres Areal durch mehrere Häuser bebaut werden. Auch dieses Vorhaben sehen die Gebensbacher kritisch.

Leipfinger schlug vor, das Thema in einer Veranstaltung zu behandeln. Die Gemeinde will das Anfang nächsten Jahres machen, wie Bürgermeister Franz Hofstetter zusagte. mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umstürzender Baum streift Auto
Glück im Unglück hatte am Dienstagnachmittag ein Autofahrer auf der Staatsstraße Erding–Dorfen.
Umstürzender Baum streift Auto
Klares Nein zu Grundschule im Josefsheim
Wartenberg – Vor großer Zuhörerkulisse diskutierte der Marktgemeinderat Wartenberg über Anträge aus der Bürgerversammlung.
Klares Nein zu Grundschule im Josefsheim
Langenpreising zieht alle Register
Langenpreising – Das ehrgeizige Projekt einer Generalsanierung der Kirchenorgel von St. Martin in Langenpreising ist fast fertig finanziert.
Langenpreising zieht alle Register
Mit neuem Handy den Hauptgewinn entdeckt
Als Karola Stauch auf ihrem neuen Smartphone die Internetfunktion testete, stieß sie auf die Glückszahl.
Mit neuem Handy den Hauptgewinn entdeckt

Kommentare