+
Der Vorstand der Altschützen (v. l.) mit Gauschützenmeister Georg Schatz und Bürgermeister Franz Hofstetter: Helmut Lechner, Konrad Empl, Rudolf Haberl, Christoph Eibl, Christine Saler, Andreas Lechner, Christopher Sperr, Karl-Heinz Felbinger, Manfred Heigl, Karl-Heinz Elschker und Schützenmeister Norbert Saler.

Premiere bei Altschützen

Stolz aufs neue Vereinsheim

Premiere: Ihre Jahreshauptversammlung hielten die Altschützen Taufkirchen erstmals in den neuen Räumen am Waldbad ab. 36 wahlberechtigte Mitglieder waren dazu gekommen. Und sie vertrauen auf den bewährten Vorstand.

Von Peter Stadler

Taufkirchen – Schützenmeister Norbert Saler zeigte sich stolz und erleichtert, dass die Altschützen mit den Jungschützen Taufkirchen ein neues Vereinsheim mit acht elektronischen Schießständen gebaut haben und so auf Jahre eine Bleibe für beide Vereine gefunden worden sei.

Saler dankte dem anwesenden Bürgermeister Franz Hofstetter für die Unterstützung der Gemeinde bei diesem Projekt. Zugleich kündigte er an, dass auch die alljährliche Nikolausversteigerung im Vereinsheim abgehalten werde. Der Schützenchef bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern für die geleistete Arbeit und stellte fest, dass bei den bisherigen Veranstaltungen alles geklappt habe und die Mannschaft zusammen helfe.

Trotz der Ausgaben für den Schießstandbau konnte dem Kassenbericht zufolge durch Spenden und Zuschüsse sowie diverse Veranstaltungen ein kleines Plus erwirtschaftet werden. Angeschafft wurde ein neues Jugendgewehr als Motivation für den Schützennachwuchs.

Gauschützenmeister Georg Schatz gratulierte den Taufkirchener Schützen zur neuen Schießanlage. Solche Projekte seien oft nur durchführbar dank der Unterstützung der Gemeinden. Und hier habe sich Taufkirchen nicht nur am Waldbad beteiligt, sondern auch schon in der Vergangenheit in Hofkirchen und bei der Schallschleuse in der Gauschießstätte in Oberdorfen.

Bürgermeister Hofstetter hatte als Wahlleiter eine leichte Aufgabe. Nahezu die gesamte Führungsriege stellte sich erneut zur Wahl und konnte per Handzeichen für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt werden.

Vorstand:

Schützenmeister: Norbert Saler und Helmut Lechner. Sportleiter: Karl-Heinz Elschker und Christopher Sperr. Schriftführer: Karl-Heinz Felbinger; Kassierin: Martina Steinberger. Beisitzer: Christoph Eibl, Konrad Empl, Silke Felbinger, Manfred Heigl, Christine Saler, Rudolf Wegmann und Albert Lechner. Fahnenabordnung: Christoph Eibl, Karl-Heinz Elschker, Christopher Sperr und Albert Lechner. Kassenprüfer: Hans Baumgartner und Korbinian Empl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare