+
Drei Feuerwehren rückten in der Nacht auf Sonntag zu dem Zweifamilienhaus in Taufkirchen aus - und verhinderten Schlimmeres.

Technischer Defekt in Boiler

Brand in Zweifamilienhaus: Ein Verletzter

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Ein Brand hat in der Nacht auf Mittwoch die Bewohner eines Zweifamilienhauses in Taufkirchen aus dem Schlaf gerissen. Einer musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Taufkirchen – Nach Angaben der Dorfener Polizei wurde der Schwelbrand in einem Wasserboiler gegen 0.40 Uhr bemerkt. Die Feuerwehren Taufkirchen, Moosen und Erding rückten an und konnten durch einen schnellen Löschangriff einen Schaden am Haus verhindern. Die Polizei vermutet als Ursache einen technischen Defekt in der Elektrik des Warmwasserbereiters. Der Schaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert.

Der Vorfall in Taufkirchen zeigt, wie wichtig Heimrauchmelder sein können, vor allem nachts.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare