1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Taufkirchen (Vils)

Gasgeruch am Taufkirchener Edeka

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Timo Aichele

Kommentare

Viel Blaulicht am Mittwochabend bei Edeka in Taufkirchen.
Viel Blaulicht am Mittwochabend bei Edeka in Taufkirchen. © Birgit Lang

Blaulicht, zwölf Feuerwehrautos, 60 Einsatzkräfte - wegen Gasgeruch am Taufkirchener Edeka-Markt wurde am Mitwochabend Alarm ausgelöst.

Taufkirchen - Gasgeruch am Edeka-Markt in Taufkirchen hat ein Mitarbeiter am Mittwoch gegen 20.30 Uhr beim Notruf gemeldet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Dorfen, Taufkirchen und Moosen drehten sofort die Hauptzuleitung abgedreht und unterbrachen die Stromversorgung. Laut Polizei hatten zu diesem Zeitpunkt bereits alle Personen das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehrler fanden schließlich ein Gasleck im Heizungsraum. Die Anlage wurde von der Gasversorgung genommen und durch einen Techniker wieder in Stand gesetzt. Um 21 Uhr war die Gefahr gebannt, berichtete der Einsatzleiter, der Taufkirchener Kommandant Holger Müller. Die Gasleitung sei von vier Taufkirchener Atemschutzgeräteträgern, die mit Messgeräten unterwegs waren, im Gebäude abgedreht und belüftet worden.

Mit zwölf Fahrzeugen waren rund 60 Rettungskräfte der Feuerwehren Dorfen, Taufkirchen und Moosen im Einsatz. Auch Beamte der Polizeiinspektion Dorfen waren beim dem Gas-Einsatz am Edeka vor Ort.

Auch interessant

Kommentare