+

Tier wird ein Augen verlieren

Unbekannter malträtiert Katze mit heftigen Schlägen

  • schließen

Taufkirchen - Es muss ein ungleicher Kampf gewesen sein: Ein Tierhasser hat im Verlauf des Montags in Taufkirchen eine Katze gequält - und zwar auf das Übelste.

Das Tier muss mit schweren Schlägen malträtiert worden sein. Nach Angaben der Polizei wurde die Katze gegen 19.15 Uhr in einem Waldstück gefunden, das an die Siedlung Am Ziegelfeld angrenzt. Die Halterin suchte eine Tierklinik auf. Dort stellte sich heraus, dass sich die Katze in Lebensgefahr befunden hatte. Ein Auge muss vermutlich operativ entfernt werden. Die Dorfener Polizei hat großes Interesse, den Katzenhasser zu stellen. Es gibt eine Belohnung. Hinweise werden unter Tel. (0 80 81) 9 30 50 entgegengenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener baut Unfall und flieht
Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Freitagabend dafür gesorgt, dass eine Unfallflucht rasch geklärt werden konnte.
Betrunkener baut Unfall und flieht
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
Auf der Autobahnbaustelle bei Dorfen hat sich bereits am Freitag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein 34 Jahre alter Beschäftigter stürzte sechs Meter in die Tiefe.
A 94-Brücke: Mann stürzt sechs Meter ab
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet

Kommentare