Überdurchschnittlicher Einsatz: (v. l.) Sarah Hille, Michaela Reil, Kilian Mittermaier, Carolin Schmelzeisen, Veith Gerland, die Lehrer Karin Baier und Robert Ackermann, Tanja Schuster, Jonas Honervogt, Tereas Pöllner und Maxime Gervers. Foto: mel

Mittelschule Taufkirchen

Tolles Engagement

Taufkirchen – „Pflichtbewusst, zuverlässig und treu“, seien sie gewesen, sagten Karin Baier und Robert Ackermannn als es bei der Abschlussfeier der Mittelschule Taufkirchen zu den Würdigungen für besondere Leistungen einiger Schüler ging: „Dieses Jahr hatten wir wieder ganz besonderes Glück.“

Neun Schüler wurden ausgewählt. Sie stünden exemplarisch für viele, die in ihrer Schulzeit großes Engagement gezeigt hätten, auch in ihrer Freizeit, meinte Förderlehrer Ackermann, sei als Streitschlichter, Tutor, Pausenaufsicht oder SMVler. Geehrt wurden: Sarah Hille, die sich tolle Spiele beim großen Duell habe einfallen lassen, mitgearbeitet habe in der SMV und auch im Cateringteam; Maxime Gervers, der als SMV-Techniker, bei Fußballturnieren und Schulversammlungen mitgeholfen habe; Veith Gerland, der fast in jeder SMV-Gruppe vertreten war und sich in vielerlei Hinsicht einsetzte; Carolin Schmelzeisen, eine kritische Schülerin, die sich in der Bücherei, als Streitschlichterin und beim großen Duell einbrachte; Tanja Schuster, die ein ebenso kreativer Kopf wie Schmelzeisen vor allem beim großen Duell und bei den Streitschlichtern gewesen sei; Jonas Honervogt und Kilian Mittermaier, die die SMV-Kasse verwalteten, sowie Michaela Reil und Teresa Pöllner, zwei „Traumschülersprecherinnen“, sagte Baier begeistert; ein Musterbeispiel an Treue und Zuverlässigkeit mit einem „Riesenherz“. Pöllner war sogar Landkreisschülersprecherin.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehrenamtskarte ist beschlossene Sache
Einstimmig hat der Kreisausschuss die Einführung der Ehrenamtskarte beschlossen. Wer sich unentgeltlich engagiert, kann bald aus über 4000 Angeboten auswählen. 2011 war …
Ehrenamtskarte ist beschlossene Sache
Ulrike Scharf gibt Landesvorsitz ab
Ulrike Scharf ist nicht länger Vorsitzende der Wasserwacht Bayern.
Ulrike Scharf gibt Landesvorsitz ab
Seit 140 Jahren retten, löschen, bergen, schützen
Bei strahlendem Sonnenschein beging die Freiwillige Feuerwehr Hörlkofen ihr 140-jähriges Bestehen.
Seit 140 Jahren retten, löschen, bergen, schützen
Trachtenwallfahrt bei Kaiserwetter
Bei herrlichstem Frühsommerwetter startete an Christi Himmelfahrt zum 57. Mal die traditionelle, vom Heimat- und Volkstrachtenverein Wartenberg ins Leben gerufene …
Trachtenwallfahrt bei Kaiserwetter

Kommentare