Überdurchschnittlicher Einsatz: (v. l.) Sarah Hille, Michaela Reil, Kilian Mittermaier, Carolin Schmelzeisen, Veith Gerland, die Lehrer Karin Baier und Robert Ackermann, Tanja Schuster, Jonas Honervogt, Tereas Pöllner und Maxime Gervers. Foto: mel

Mittelschule Taufkirchen

Tolles Engagement

Taufkirchen – „Pflichtbewusst, zuverlässig und treu“, seien sie gewesen, sagten Karin Baier und Robert Ackermannn als es bei der Abschlussfeier der Mittelschule Taufkirchen zu den Würdigungen für besondere Leistungen einiger Schüler ging: „Dieses Jahr hatten wir wieder ganz besonderes Glück.“

Neun Schüler wurden ausgewählt. Sie stünden exemplarisch für viele, die in ihrer Schulzeit großes Engagement gezeigt hätten, auch in ihrer Freizeit, meinte Förderlehrer Ackermann, sei als Streitschlichter, Tutor, Pausenaufsicht oder SMVler. Geehrt wurden: Sarah Hille, die sich tolle Spiele beim großen Duell habe einfallen lassen, mitgearbeitet habe in der SMV und auch im Cateringteam; Maxime Gervers, der als SMV-Techniker, bei Fußballturnieren und Schulversammlungen mitgeholfen habe; Veith Gerland, der fast in jeder SMV-Gruppe vertreten war und sich in vielerlei Hinsicht einsetzte; Carolin Schmelzeisen, eine kritische Schülerin, die sich in der Bücherei, als Streitschlichterin und beim großen Duell einbrachte; Tanja Schuster, die ein ebenso kreativer Kopf wie Schmelzeisen vor allem beim großen Duell und bei den Streitschlichtern gewesen sei; Jonas Honervogt und Kilian Mittermaier, die die SMV-Kasse verwalteten, sowie Michaela Reil und Teresa Pöllner, zwei „Traumschülersprecherinnen“, sagte Baier begeistert; ein Musterbeispiel an Treue und Zuverlässigkeit mit einem „Riesenherz“. Pöllner war sogar Landkreisschülersprecherin.

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Föhn bläst den Winter weg
Wenn die Hemadlenzn in Dorfen unterwegs sind, ist das ein untrügliches Zeichen, dass der Winter bald vorbei ist. Mit der Verbrennung des Lenz wird der Winter …
Der Föhn bläst den Winter weg
Bagger schaffen Platz für 44 Wohneinheiten
Mit vier Monaten Verzögerung ging es los: Die Vilsarcade, das ehemalige m+m-Möbelhaus mitten in Taufkirchen, wird zerlegt.
Bagger schaffen Platz für 44 Wohneinheiten
Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
Seit fast zehn Jahren treffen sich die Ortsbäuerinnen des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) aus den Ortsverbänden der Gemeinde Dorfen zum Frauenfrühstück.
Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“
Das Dorfener Zentrum für Integration und Familie ist im sozialen Netzwerk der Isenstadt längst ein unverzichtbarer Baustein und leistet Integrationsarbeit auf höchstem …
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“

Kommentare