Schwere Unfälle

Zehn Verletzte und hoher Sachschaden

Insgesamt zehn Verletzte und 38 500 Euro Sachschaden forderten zwei Unfälle bei Taufkirchen.

Mehrere Fahrzeuge wollte ein 56-jähriger BMW-Fahrer aus dem Gemeindebereich Wurmsham am Freitagmittag auf der B 388, kurz vor dem Weiler Stadl, überholen. Dabei kollidierte sein Wagen frontal mit dem Ford einer 66-jährigen Reisbacherin. Ein gleichaltriger Inninger, der dahinter fuhr, prallte auf. Er und der Audi-Fahrer wurden leicht verletzt, teilt die Polizei mit. Die Reisbacherin kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Landshut. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 22 000 Euro. Es waren die Feuerwehren Taufkirchen, Inning und Steinkirchen mit etwa 40 Mann im Einsatz. Die B 388 war für zwei Stunden gesperrt.

16 500 Euro Sachschaden und sieben Leichtverletzte forderte ein Unfall bei Taufkirchen in der Nacht zum Samstag. Gegen 3.20 Uhr überquerte ein 28-Jähriger aus dem Gemeindebereich Taufkirchen mit seinem Audi von Großschaffhausen kommend die B 388, laut Polizei ohne anzuhalten. Er übersah dabei ein Taxi, das mit sechs Personen besetzt war und von einem 47-Jährigen aus Dorfen gesteuert wurde. Der Audi prallte mit dem Taxi zusammen, so dass dieses von der Fahrbahn geschleudert wurde und auf der Seite im Graben liegen blieb. Alle Unfallbeteiligten kamen in umliegende Krankenhäuser.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kronthaler Weiher: Hunde bleiben verboten
Am Kronthaler Weiher haben Hunde auch künftig weder am noch im Wasser etwas verloren – zumindest während der Sommermonate.
Kronthaler Weiher: Hunde bleiben verboten
Stadtrat lehnt größere Verkaufsflächen ab
Die Stadt Erding hat einen Investor in Erding-West kompromisslos ausgebremst. Im Geviert zwischen Sigwolf-, Johann-Auer- und Anton-Huber-Straße darf weder die …
Stadtrat lehnt größere Verkaufsflächen ab
Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Filmreife Szenen haben sich am Donnerstag in der Tiefgarage der Stadthalle am Alois-Schießl-Platz in Erding abgespielt.
Auto durchbricht Tiefgaragen-Schranke, Frau verletzt
Lehrerin für Generationen
„Danke, Frau Hintermaier!“, lautete das Motto beim Schulfest in Berglern.
Lehrerin für Generationen

Kommentare