Ein Einbrecher bricht ein.
+
Spuren hinterlassen haben die unerfahrenen Container-Knacker in Taufkirchen.

Einbruch auf der Schulbaustelle

Schulbaustelle Taufkirchen: Durstige Container-Knacker hinterlassen DNA-SPUREN

  • vonTimo Aichele
    schließen

Die Dorfener Polizei ist zuversichtlich, diese Diebe zu schnappen. Sie haben sich auf der Taufkirchener Schulbaustelle ziemlich ungeschickt angestellt.

Taufkirchen – Einen Bürocontainer auf der Baustelle der Mittelschule Taufkirchen haben Unbekannte Freitagnacht aufgebrochen. Laut Polizei haben die Täter zwischen Freitag um 18 Uhr und Samstag um 9.20 Uhr einen AirPod, ein Makita- Baustellenradio und einen Bildschirm der Marke IIyama im Gesamtwert von rund 500 Euro gestohlen. Zusätzlich tranken die Container-Knacker einige Flaschen im Container leer und ließen sie zurück. Daher konnten die Beamten der Polizeiinspektion Dorfen umfangreiche Spuren sichern, unter anderem DNA.

Zweiter Einbruch zum Spuren vernichten

Offenkundig wurden die Spurensicherungsarbeiten der Polizei durch den oder die Täter bemerkt. Zwischen Samstag und Montagmorgen um 6 Uhr drangen sie ein zweites Mal in den Baucontainer ein und versuchten offensichtlich, möglicherweise vorhandene Spuren zu beseitigen. Dieses Mal wurde wurde nichts gestohlen. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 250 Euro.

Der Versuch der Täter, Spuren zu vernichten, kann definitiv als „untauglicher Versuch“ angesehen werden, teilt Inspektionschef Harald Kratzel mit. Das spreche deutlich dafür, dass der Täterkreis aus dem näheren Umfeld stammt und noch entsprechend „unerfahren“ ist. Nichtsdestotrotz ist die Polizei Dorfen zuversichtlich, anhand der gefundenen Spuren den oder die Täter ermitteln zu können. In der Zwischenzeit erbittet die Polizeiinspektion unter Tel. (0 80 81) 93 05-0 sachdienliche Hinweise, zum Beispiel zu dem entwendeten Makita-Baustellenradio.

Auch interessant

Kommentare