Kinocafé Taufkirchen

Dem weißen Gold auf der Spur

  • schließen

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht.

Taufkirchen – Dies zeigt der renommierte Südtiroler Dokumentarfilmregisseur Andreas Pichler („Das Venedig Prinzip“, „Der Pfad des Kriegers“) in seinem Film „Das System Milch“, die der Kreisverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) und der Bund Deutscher Milchviehalter (BDM) am heutigen Donnerstag um 20 Uhr Kinocafé Taufkirchen zeigen. Der Film erhielt in diesem Jahr auf dem Fünf Seen Filmfestival den Horizonte-Preis.

Fast auf jeder Milchpackung sehen wir das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht anders aus, wie der Streifen aufzeigt. Milch ist ein gefragter Rohstoff, mit dem knallhart gehandelt wird. Die KAB wirft mit dem BDM einen Blick hinter die Kulissen. Welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat – auf die Tiere, auf die Umwelt und auf uns Menschen selbst – zeigt die cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

Begleitet wird die Filmvorführung von der KAB-Kreisvorsitzenden Ina Hallermann, BDM-Kreisvorsitzenden Mathias Lohmeier und Johannes Fritz, dem politischer Referent des BDM. Sie stehen für Fragen zu Verfügung.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Dorfen, Isen und St. Wolfgang dürfen sich jetzt höchst offiziell „Genussorte“ nennen. Die drei Kommunen, in der Region oberes Isental zusammengefasst, sind unter den …
Oberes Isental: Wo das Leben ein Genuss ist
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Die Parkplatzsituation am Dorfener Bahnhof eskaliert. Pendler finden kaum noch freie Flächen. Geschäftstüchtige Privatleute und Immobilienhändler freut’s: Alle nutzbaren …
Fällt das Kostenlos-Privileg für Pendler?
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Die Parkplatznot am Dorfener Bahnhof eskaliert. Die Stadt soll weitere Parkplätze bauen, fordert beispielsweise die ÜWG. Zusätzliche Stellplätze dürfen aber nicht mehr …
Gratisparken am Bahnhof muss begrenzt werden
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan
Der Stadtrat von Erding  hätte dem Probebetrieb einer Fußgängerzone zustimmen sollen, um das Projekt dann zu beerdigen. Nun wird die Quartalsdebatte weitergehen, meint …
Fußgängerzone: Stadtrat hat Chance vertan

Kommentare