Mitglieder der ersten Stunde: (hinten, v. l.) Luise Geislbrechtinger, Walter Bachmayr, Heribert Holzner, Stefan Fellermayer, Rudi Wimmer, Matthäus Hofer, Sepp Galler, Karl Liebl, Gerhard Födisch, Rosalie Holzner, Christine Ernstberger, Maria Schuster, Christine Hinterwimmer, Anton Bachmaier, Anni Weindl und Gertraud Treffler, sowie (vorne, v. l.) Alois Gmeineder, Vorsitzender Ewald Weiher, Anna Reithmaier, Marianne Sterr, Fritz Huber, Georg Mundigl und Martin Schuster. Foto: Birgit Lang

Gartenbauverein Moosen

Die Zeit 30 Jahre zurückgedreht

Vor 30 Jahren wurde der Gartenbauverein Moosen gegründet. Das wurde beim Monatsstammtisch mit einem Rückblick auf das Jahr 1986 von Brigitte Murla, einem Dia-Vortrag von Anton Bachmaier und der Ehrung der Gründungsmitglieder gefeiert.

Moosen – Die Kreisvorsitzende und Beisitzerin erinnerte an internationale politische und kulturelle Ereignisse sowie an berühmte Persönlichkeiten, die im Gründungsjahr für Aufmerksamkeit sorgten. Beisitzer Bachmaier hatte Fotos vom Wettbewerb „Blumenschmuck 1992“ sowie von vergangenen Ausflügen des Vereins aus seinem Archiv rausgesucht, die bei den vielen Anwesenden im Gasthaus Zuhr für großes Interesse sorgten.

Vorsitzender Erhard Weiher und sein Vorstand hatten für die Gründungsmitglieder Urkunden und die Ehrennadel in Silber besorgt, um ihnen für ihre Vereinstreue zu danken.

Martin Schuster gründete den Verein und war bis 1994 auch der Vorsitzende der Gartler. Ausgezeichnet wurden neben ihm Anton Bachmaier, Walter Bachmayr, Christina Ernsterer, Gerhard Födisch, Stefan Fellermayer, Pauline Gruber, Reinhilde Goerdt, Luise Geislbrechtinger, Sepp Galler, Alois Gmeineder, Barbara Hecht, Christina Hinterzimmer, Matthäus Hofer, Heribert Holzer, Rosalie Holzer, Theresia Holbl, Fritz Huber, Karl Liebl, Anna Mooser, Georg Mundigl, Anna Reithmaier, Hilde Schirmbeck, Maria Schuster, Franz Sterr, Marianne Sterr, Gertraud Treffler, Rudi Wimmer, Anni Weindl, Manfred Zuhr, Ella Zuhr.

Als kleines Geschenk erhielten alle 30-jährigen Mitglieder auch noch ein Frühlingsblume geschenkt. In geselliger Runde wurde danach noch ausgiebig geratscht und viel über früher erzählt. 

Birgit Lang

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Schon wieder wurden Sommerreifen samt Alufelgen aus einer Tiefgarage entwendet.
Schon wieder Sommerreifen gestohlen
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Deutschkurs erfolgreich bestanden: Mehrere Ärzte mit Migrationshintergrund des Isar-Amper-Klinikums Taufkirchen haben nach Abschluss eines Deutschunterrichtes ihr …
Deutsch-Zertifikat für Ärzte mit Migrationshintergrund
Ein Bergerl verschwindet
Der Erdwall am Ende der A 94 bei Pastetten wird abgetragen.
Ein Bergerl verschwindet
Vier neue Feuerwehrfrauen
Durch die Beförderung vier neuer Feuerwehrfrauen hat die Feuerwehr Buch am Buchrain nun sieben Frauen im Dienst.
Vier neue Feuerwehrfrauen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare