17. & 18. März

Taufkirchener Trachtenmarkt: A Dirndl für's Madl – a Ledahosn für'n Bua

Zeitgleich zum Starkbierfest gibt es 2018 erstmals einen Trachtenmarkt im Taufkirchener Wasserschloss sowie im urigen Holzstadl auf der angrenzenden Schlosswiese.

Am Samstag, 17. März von 10.00 bis 18.00 Uhr, und am Sonntag, 18. März 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr, präsentieren Aussteller passend zum Anfang der Volksfest-Saison die schönsten bayerischen Trachten und Accessoires - ob traditionell oder modern.

Tracht so individuell wie Sie

Seit jeher ist die Tracht dem Wandel der Mode unterworfen. Früher war es eine Ausdrucksweise von Zugehörigkeit; heutzutage wird mit einer Tracht die Individualität hervorgehoben. Farbenfrohe und prächtig bedruckte Stoffe sind die Devise – ob als fertiges Dirndl oder zur selbstständigen Weiterverarbeitung. Auch Leder spielt in der Tracht eine große Rolle, schon allein durch die Lederhose.

Trachtenfieber auf dem Taufkirchener Trachtenmarkt

Accessoires für das gewisse Extra

Zur Erweiterung des eigenen Trachtenoutfits mit Accessoires bietet der Taufkirchener Trachtenmarkt die beste Gelegenheit. Hochwertiger Schmuck und selbstgemachte Schals oder Capes sowie Haarspangen und -nadeln für die Hochsteckfrisur vollenden den Look der Damen - Chariwari oder handgefertigte Messer für die Lederhose den der Männer. Auch wenn Turnschuhe zur Lederhose mittlerweile akzeptiert werden, sind Haferlschuhe dennoch die bessere Wahl. Der anwesende Schuhmacher findet für jeden ein Paar, das passt wie angegossen. Traditionsbewusste Trachtenträger wissen außerdem, dass ein Hut zur Tracht nicht fehlen darf. Hüte in allen Formen und Größen sind durch den Hutmacher vertreten. Faszinierend ist auch das alte und filigrane Handwerk der Federkiel- und Goldstickerei, das man heutzutage kaum noch zu sehen bekommt.

Zünftige Musik für das passende Ambiente

Auch musikalisch ist auf dem Trachtenmarkt etwas geboten. So findet ein geselliges Wirtshaussingen durch die Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern statt. Die Mitglieder des Trachtenvereins d'Vilstaler aus Gebensbach führen in ihrer Miesbacher Tracht traditionelle Volkstänze und Schuablattln vor. Im Ausstellerbereich unterhält die weithin bekannte Familie Ernst mit Stücken der Volksmusik. Außerdem werden Kutschenfahrten und Kappelenbesichtigungen angeboten.

Eröffnet wird der Markt von Bürgermeister Franz Hofstetter am Samstag, 17. März 2018, um 13.30 Uhr. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene bezahlen nur zwei Euro.

Also kemmt's vorbei und schaut's es eich o!

Adresse

Taufkirchener Trachtenmarkt
Wasserschloss 1
84416 Taufkirchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Kommerz im Stadtpark und am Kronthaler Weiher
Gewerbliche Anbieter von Yoga-Kursen und anderen sportlichen oder kulturellen Veranstaltungen müssen damit rechnen, dass ihnen Park und Weiher bald verwehrt werden. Der …
Kein Kommerz im Stadtpark und am Kronthaler Weiher
Orange G. rocken den Tegernsee
Zur gleichen, als Helene Fischer das Münchner Olympiastadion rockte, gingen rund 120 Erdinger am Tegernsee an Bord der Tegernsee und brachen zu einer Rundfahrt um den …
Orange G. rocken den Tegernsee
Mit Fantasy- Romanen zur vollen Punktzahl
Alle Punkte im PET-Test – das ist so außergewöhnlich, dass ein Ministerialbeauftragter zum Gratulieren kam. Daniela Ertl hat’s geschafft. Ihre Spitzenleistungen in …
Mit Fantasy- Romanen zur vollen Punktzahl
3410 Euro für den Naturschutz
Die Kreisgruppe Erding des Bund Naturschutz (BN) freut sich über 3410 Euro von 101 Sechstklässlerinnen er Mädchenrealschule Erding. 
3410 Euro für den Naturschutz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.