Vertragsunterzeichnung: Bürgermeisterin Gerlinde Sigl (r.) mit (v. l.) Rathaus-Geschäftsleiter Norbert Niedermeier und Erhard Finger von der Telekom. Foto: fkn

Breitbandausbau

Telekom bringt Lengdorf schnelles Internet

Lengdorf – Die Entscheidung ist gefallen: Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau des Internets in Lengdorf erhalten. 79 Haushalte bekommen bis Ende 2016 Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde).

Damit werden die Kunden in den Erschließungsgebieten Lengdorf, Höhenberg, Hönning und Oberöd nicht nur ruck zuck ins Internet gehen, sondern auch Entertain, das TV-Produkt der Telekom, nutzen können.

„Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So können wir unseren Bürgern und Unternehmen in Kürze den begehrten Zugang zum schnellen Internet ermöglichen“, freut sich Bürgermeisterin Gerlinde Sigl. „Auch für Arbeitnehmer mit Home Office und Selbständige ist eine schnellere Anbindung ans Netz entscheidend und ein Mehrwert für ihre Immobilie.“

Erhard Finger, Regiomanager der Telekom Deutschland, bedankte sich bei der Vertragsunterzeichnung bei der Gemeinde Lengdorf für das entgegengebrachte Vertrauen. „Wir freuen uns darauf, das Projekt zügig anzugehen. Wir wissen, wie wichtig ein schneller Internetanschluss ist. Deshalb wollen wir so vielen Menschen wie möglich einen solchen Anschluss zur Verfügung stellen. Wir versorgen die Gemeinde mit der neuesten Breitbandtechnologie und machen Lengdorf zukunftssicher.“

„Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein“, ergänzte Georg Selbertinger, Projektleiter Telekom Technik GmbH. „Gleichzeitig wird eine Firma für die notwendigen Tiefbaumaßnahmen ausgesucht und das notwendige Material bestellt“. Sobald alle Kabel verlegt und Multifunktionsgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse gerade einmal zwölf Monate.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat sagt Ja zur Landesgartenschau
Selten einstimmig hat sich der Dorfener Stadtrat für ein Großprojekt ausgesprochen. Die Stadt bewirbt sich für die Ausrichtung der Landesgartenschau der Jahre 2024 bis …
Stadtrat sagt Ja zur Landesgartenschau
Alternative Schule rückt in greifbare Nähe
Mit Nachdruck kämpfen die Mitglieder des Montessori-Vereins Taufkirchen seit drei Jahren für die Gründung einer Schule. Nun tut sich Licht am Ende des Tunnels auf.
Alternative Schule rückt in greifbare Nähe
Junglöwe Nicolas Till: Zwischen Fußballkarriere und Fachabi
Nicolas Till kickte schon in Ungarn und bei einem Turnier in China. Der Moosinninger würde gern Profifußballer werden. Er büffelt aber auch fleißig fürs Fachabitur.
Junglöwe Nicolas Till: Zwischen Fußballkarriere und Fachabi
Gemeinderäte ringen um Glyphosat-Verbot
Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist auch in Langenpreising umstritten. Sein Einsatz auf gemeindeeigenen Pachtflächen könnte aber mit Einschränkungen erlaubt …
Gemeinderäte ringen um Glyphosat-Verbot

Kommentare