Bayerisch-schottisch: Die Burschen von Irxn heizen mächtig ein. Foto: gos

Tolle Töne, die in alle Glieder fahren

Taufkirchen - „The Spirit of Bavarian Folkrock“ nennen sie ihren Musikstil. Und mit ihrem kraftvollen keltischen, schweißtreibenden Rocksound auf bayerisch sorgte die Band Irxn beim Publikum des Naturfestes am Weidenhain Taufkirchen für Furore.

Die fünf Burschen sprangen kurzfristig für das angekündigte Konzert von Zwoastoa ein, das abgesagt werden musste. Statt im traditionellem Loden-Janker und Tirolerhut treten die fünf Vollblutmusiker von Irxn im karierten Schottenrock, kerniger Lederhose und barfuß auf, beziehungsweise in klobigen Stiefeln.

Aber nicht nur optisch verzaubern sie mit Gegensätzen, die sie bestens miteinander kombinieren. Auch musikalisch verknüpfen sie unterschiedlichste Stile gekonnt. Mit Ziegenbart und Zylinder „geschmückt“ bearbeiten sie ihre Gitarren, Bass oder Tuba, das Schlagzeug und die Fidel, dass es eine wahre Freude ist.

Ausdrucksstark sind auch ihre Texte - bayerisch selbstverständlich -, die sie mal rockig, folkig, fetzig, dann wieder melodiös und mystisch, aber immer wunderbar arrangieren. Leidenschaft und Spielfreude sprangen im ebenfalls mystisch anmutenden Weidenhain schnell auf das aufgeweckte Publikum über. Tanzend und mit Feuerzauber begleiteten einige Gäste ihren Auftritt und gaben auch nachdem Irxn schon das Licht auf der Bühne abgedreht hatte, nicht mit ihren Zugaberufen auf. Diese verhallten nicht ungehört, und dem begeisterten Publikum wurde mit weiteren Songs gedankt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moderner und sicherer Werkunterricht
An neuen Werkbänken, Kreissägen und Standbohrmaschinen wird seit diesem Schuljahr an der Herzog-Tassilo-Realschule in Erding gearbeitet. 15 sanierte Kunst- und Werkräume …
Moderner und sicherer Werkunterricht
Grundner von guter Stadtpolitik überzeugt
Bürgermeister Heinz Grundner hat den modernen Rathausneubau gegen Kritik verteidigt.  Das neue Rathaus wird dem Zeitgeist entsprechend modern gebaut, und das ist auch …
Grundner von guter Stadtpolitik überzeugt
B6388 bei Altenerding: Unfallschwerpunkt wird wieder gefährlich
Nach Monaten der Ruhe rückt ein einstiger Unfallschwerpunkt im Erdinger Straßennetz wieder in den Fokus. Binnen elf Tagen hat es dort zweimal gekracht, zuletzt am …
B6388 bei Altenerding: Unfallschwerpunkt wird wieder gefährlich
Bürger prophezeien ein Verkehrschaos
In der Diskussion um den Bau einer B 15 neu vermissen Gegner einer Trasse im Landkreis den politischen Druck.
Bürger prophezeien ein Verkehrschaos

Kommentare